Lohnt sich Lua

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lohnt sich Lua

      Hey, ich habe mir überlegt, ob ich mich mit der Sache Lua auseinander setze, würde aber gerne eure Meinung wissen.
      Lohnt es sich noch, für MTA? Denn es werden immer weniger Spieler.
      Oder kann man Lua noch woanders benutzen?

      Ich würde gerne mal eure Meinung wissen, (wenn ihr an meiner Stelle wärt) ob ihr euch das noch versucht anzueignen :)
      Falls jemand seine Meinung schreibt bitte mit Begründung.
    • Zoidberg schrieb:

      Ja gut, dann beziehe ich es halt auf die Reallife-Server Szene, immer weniger wollen auf einem Reallife-Server reallife spielen ^^ meine meinung
      Das liegt einfach daran, dass es zuviele kopieren.
      Wenn ich "German" eingebe in den Serverbrowser kommt zu 80% nur irgendwelche Reallife Gülle.
      Das vergrault natürlich die Leute.
      Zu dem gibt es kaum noch Teams bzw. Projekte die sich was neues einfallen lassen.

      Ich bin seit Tag 1 gegen Reallife habe aber nichts gegen Projekte die es gut umsetzen.

      Aber leider ist fast jedes Projekt mittlerweile Reallife und das vergrault Leute die denken wie ich, leider.
      Denn wer möchte denn freiwillig auf 10 Servern von vorne anfangen?

      Liebe Grüße .

      Cobert schrieb:

      Kannst dich jetzt hinter deiner Mauer aus passiv aggressiven Klassikern wie "mimimi" oder "typisch Com" natürlich wie der Boss fühlen, weil du es jetzt allen mal so richtig gegeben hast


      [img]https://www.mta-sa.org/wcf/icon/rank.png[/img] Regeln | Wiki | Beste Youtube Tuts | Forum Tuts [img]https://www.mta-sa.org/wcf/icon/rank.png[/img]

    • LUA gibt es noch für viele andere Bereiche und Spiele als nur MTA. WoW, StarBound, Garry´s Mod, Stalker usw. sind ein paar der bekannteren Spiele. Das neue kommende Multiplayer Projekt von Nano´s wird vermutlich auch LUA unterstützen.

      Aber es geht doch gar nicht um LUA an sich. Wenn du überhaupt das Interesse und den Lernwillen mitbringst, dir irgendeine Programmiersprache (ich trenne jetzt mal nicht zwischen Programmier- und Skriptsprache) anzueignen, wird es dir wesentlich leichter fallen, jede andere Sprache später zu verstehen oder dich da einarbeiten zu können.
    • Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht.
      Der Text ist meine Ansicht, der erste Abschnitt ist rein Geschmackssache und kann bei jedem variieren.

      Zuallererst finde ich es sehr schlecht mit Lua zu arbeiten, seit ich andere Sprachen gelernt habe.
      Plötzlich habe ich ordentliche Editoren (wie Eclipse, Visual Studio (Code)), die meine Arbeit um ein vielfaches vereinfachen.
      Vielleicht habe ich in Lua nur immer den falschen Editor (Sublime Text) benutzt, vielleicht auch nicht.

      In Lua vermisse ich die Typen und ordentliches OOP, aber auch viele andere Sachen, die ich bisher in C#, Java, C++ und TypeScript gehabt habe.
      Dazu ist die Sprache nicht weit verbreitet, laut "Tiobe" ist sie an 27. Stelle der meistgenutzten Programmier-/Script-Sprachen.
      Wenn du also z.B. JavaScript lernst, hast du in der Zukunft die Chance irgendwo mit der Sprache zu arbeiten - mit Lua kommst du aber nicht weit.
      Man kann mit Lua anfangen, klar, aber in meinen Augen lohnt sich das nicht.

      Dazu kommt, dass alles viel zu viel Zeit kosten wird.
      Du musst erst die Sprache lernen, dann arbeitest du an einem Gamemode usw. - bis das alles fertig ist, können Monaten, evtl. sogar 1-2 Jahre vergehen.
      Wie wird MTA dann sein?
      Es kommt bald neue Mods, z.B. dieses Nanos World (anbei: fuck nano) oder die ganzen GTA 5 Mods.
      Falls einer dieser Mods erfolgreich sein könnte, würden einige der MTA Spieler auf diese Mod wechseln.
      Wir können schlecht sagen, dass MTA diese Spieleranzahl beibehalten wird.

      Zuletzt wirst du am Ende nicht wissen, ob sich alles gelohnt hat.
      Wenn du keine ordentliche Gamemode-Idee hast, wird das mit den Usern sehr schwer.
      Alleine mit einem Scripter hat man nur schwer Erfolg.
      Wenn du wirklich Erfolg haben willst, wirst du ein Team brauchen.
      Scripter, Game-Designer, Art-Designer, Modellierer, Sound-Designer usw.
      Kennst du Leute, die solche Aufgaben übernehmen könnten?
      Falls ja, würde es dem Gamemode stark helfen, besonders bei so vielen bisher fortgeschrittenen Gamemodes.


      Ich würde dir eher zu einer neuen Multiplayer-Mod raten.
      Zum Beispiel bin ich gerade bei RageMP:
      rage.mp/
      Die Mod ist noch recht neu, hat noch wenig Spieler.
      Clientseitig werden JavaScript (TypeScript) und CEF verwendet,
      serverseitig NodeJS (JavaScript), C# oder C++.
      Hier könntest du JavaScript mit NodeJS lernen, hättest damit eine der meist genutzten Sprachen gelernt und könntest versuchen einer der ersten mit einem guten Gamemode zu sein.
      Mit MTA aufgehört
    • Ob es sich für MTA lohnt, musst du selbst entscheiden: Obwohl die Spielerzahlen in der Tendenz noch steigen, ist der relative Anteil der deutschsprachigen Spieler deutlich zurückgegangen. Als ich das letzte Mal vor ein paar Tagen geguckt habe, lag der Anteil der deutsprachigen Spieler bei 0,9% - im Vergleich dazu waren es im 1. Quartal 2017 noch ca. 1,4%.
      Ich persönlich würde es nicht davon abhängig machen wie viele Leute es noch spielen, sondern wie viel Spaß ich damit habe.

      Ansonsten allgemein Lua zu lernen lohnt sich auf jeden Fall. Lua als Sprache gewinnt zum Einbetten in andere Programme weiterhin an Beliebtheit, ist als Einstieg leicht zu erlernen, beinhaltet aber alle wichtigen Konzepte einer Programmiersprache, sodass darauf aufbauend leicht weitere Sprachen erlernt werden können.
    • Bonus schrieb:

      Du musst erst die Sprache lernen, dann arbeitest du an einem Gamemode usw. - bis das alles fertig ist, können Monaten, evtl. sogar 1-2 Jahre vergehen.
      Wie wird MTA dann sein?
      Eine Person würde liebend gerne eine Ausbildung zum Schuhmacher machen. Dieser Beruf ist im Verhältnis zu anderen selten und wird vielleicht auch bald aussterben, da Schuhe mittlerweile maschinell einfacher, billiger und schneller ( auch nach Maß ) hergestellt werden können. Trotz dieser Tatsache ist es der Traumberuf dieser Person.

      Selbst wenn die Zukunft des Berufes unsicher ist, hat die Person die Möglichkeit aus dieser Ausbildung Wissen zu schöpfen und an einer anderen Stelle mit diesem Wissen weiter zu machen.
      Selbes gilt für dieses Thema. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich, dass MTA die hohe Anzahl an Spielern innerhalb von zwei ( ziemlich kurzer Zeitraum ) verlieren wird, aber selbst wenn, kann man dennoch aus dem Erlernen von Lua einiges für die Zukunft ( wenn man sich denn für das Programmieren interessiert ) mitnehmen.
      Daher ist dieser Punkt einfach nur schwachsinnig.
    • Sarcasm schrieb:

      Bonus schrieb:

      Du musst erst die Sprache lernen, dann arbeitest du an einem Gamemode usw. - bis das alles fertig ist, können Monaten, evtl. sogar 1-2 Jahre vergehen.
      Wie wird MTA dann sein?
      Eine Person würde liebend gerne eine Ausbildung zum Schuhmacher machen. Dieser Beruf ist im Verhältnis zu anderen selten und wird vielleicht auch bald aussterben, da Schuhe mittlerweile maschinell einfacher, billiger und schneller ( auch nach Maß ) hergestellt werden können. Trotz dieser Tatsache ist es der Traumberuf dieser Person.
      Selbst wenn die Zukunft des Berufes unsicher ist, hat die Person die Möglichkeit aus dieser Ausbildung Wissen zu schöpfen und an einer anderen Stelle mit diesem Wissen weiter zu machen.
      Selbes gilt für dieses Thema. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich, dass MTA die hohe Anzahl an Spielern innerhalb von zwei ( ziemlich kurzer Zeitraum ) verlieren wird, aber selbst wenn, kann man dennoch aus dem Erlernen von Lua einiges für die Zukunft ( wenn man sich denn für das Programmieren interessiert ) mitnehmen.
      Daher ist dieser Punkt einfach nur schwachsinnig.
      Bitte bleib sachlich.

      Es bringt in meinen Augen einer Person im Endeffekt mehr Java, C#, C++, JavaScript o.ä. zu lernen als Lua, wenn man MTA Development nicht beachtet.
      Daher habe ich ihm an Ende auch geschrieben, dass ich in RageMP gerade tätig bin.
      Die Sprachen kann man auch anders nutzen, z.B. in Unity, Unreal Engine und zig anderen Plattformen, aber auch für (Web-)Applikationen, eigene Programme, für Jobs usw.
      OOP ist für mich ein sehr wichtiger Bestandteil der Programmierung geworden, während ich es in Lua gehasst habe.
      Lua finde ich da eben nicht so stark, ist eben eine Script-Sprache, die man für einige Spiele nutzen kann.
      Aber z.B. C# ist für mich nun um Welten besser.

      Ich füge hinzu:
      Meiner Meinung nach bringt es dir viel mehr für z.B. Unity C# zu lernen und da ein Spiel zu erstellen, als noch Lua für MTA zu lernen.
      Wir haben in der Universität in Unity ein Spiel gebaut - da gibt es so viele Möglichkeiten, so tolle Sache, die auch massig Spaß machen.
      Das soll nicht heißen, dass ich denke MTA würde sterben o.ä.
      Würde ich heute mit MTA anfangen, würde es mir wieder massig Spaß machen.
      Aber ich denke eben, dass es sich nicht mehr lohnt in einen neuen Server Arbeit rein zu stecken.
      Mit MTA aufgehört

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bonus ()

    • Lohnt es sich ? Jaein,

      Ich kann eigentlich nur aus meiner eigenen Erfahrung erzählen, nun
      LUA selbst ist eine Super sprache, sie muss nur richtig eingesetzt werden und das wird sie zu wenig meiner meinung nach.
      Ich rede jetzt allgemein davon ob du dir auf LUA was aufbauen kannst, wenn du zuvor noch keine erfahrung hattest mit anderen "Sprachen" hattest.
      Ist dies so, wenn ja aufjedenfall.

      Bei mir hat es einige Zeit gedauert bevor ich "LUA" einigermaßen verstanden habe, allerdings habe ich "rechtzeitig" aufgehört bevor ich mir die ganze wurst gegeben habe die etwas tiefer ging. und habe mit sachen wie Javascript weitergemacht ( das konnte ich da es meiner meinung nach, Syntax mäßig gut auf LUA aufbaut ).

      Erfahrungsmäßig = Gut
      Zukunftssicher ( Job mäßig ) = eher weniger denke ich.

      Also solltest du das alles als Hobby sehen und später nicht irgendwie was in die richtung machen wollen, probier es aus.


      In meinem fall hat es mich weiter gebracht, und sozusagen den "Weg" geebnet für einen Späteren Beruf der sehr viel spaß macht.


      MfG
    • Auf folgende Argumente solltest du nicht hören:
      • Mta stirbt
      • Die Mta Reallife Szene stirbt
      • Lua lohnt sich nicht, setzt dich lieber mit anderen Sprachen auseinander
      Diese Argumente (zusammen mit einigen anderen) höre ich seit ich Mta angefangen habe. Lass dich durch solche Aussagen nicht beirren, denn meistens steckt bei den Personen die solche Aussagen tätigen einfach eine persönliche Enttäuschung dahinter, die sie dann verallgemeinern.
      Ob sich das lohnt ist relativ einfach zu beantworten:
      Macht es dir Spaß und willst du es lernen? Wenn ja dann lass dich nicht abhalten, sondern lern lua und erschaff etwas an das andere vllt noch nicht gedacht haben, das Potential von lua in mta ist noch nicht einmal ansatzweise voll ausgeschöpft worden (auch wenn manch einer das gerne behauptet), es mangelt nur an guten neuen Ideen :)
      [img]http://www11.pic-upload.de/24.09.15/k1ocgt4n48ib.png[/img]

      Mein Projekt: Ekonomie Reallife
      Kontakt: ts.eko-mta.de

      Ich verkaufe das Ekonomie Reallife/Roleplay Script:
      Verkaufe das Ekonomie Reallife/Roleplay Script + Zusätze
    • Zoidberg schrieb:

      immer weniger wollen auf einem Reallife-Server reallife spielen
      Die Deutsche Community ist seit 3-4 Jahren extrem komisch geworden, grade was Reallife betrifft. Lieber wollen sie Deathmatch auf Reallife Servern betreiben als Roleplay/Reallife verhalten.
      Z.b. die Polnische Community dort steigt immer mehr das Interesse nach Reallife/Roleplay Servern, nicht ohne Grund hatte der Server "Play Youre Life" im Sommer 2017 1.100 User.

      Es wird leider immer komischer in MTA, darum hoffe ich das @Forces weiterhin so stark an VioV festhält. Sehe für GTAV RP/Reallife eine große zukunft.
      [img]http://www.exo-reallife.de/pages/signatur/signaturen/434.png[/img]
    • Der Standart wird halt schnell langweilig ;) war schon immer so.

      Cobert schrieb:

      Kannst dich jetzt hinter deiner Mauer aus passiv aggressiven Klassikern wie "mimimi" oder "typisch Com" natürlich wie der Boss fühlen, weil du es jetzt allen mal so richtig gegeben hast


      [img]https://www.mta-sa.org/wcf/icon/rank.png[/img] Regeln | Wiki | Beste Youtube Tuts | Forum Tuts [img]https://www.mta-sa.org/wcf/icon/rank.png[/img]