MTA:The Cube - Preview

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MTA:The Cube - Preview

      Dies wird ein neuer Gamemode basierend auf dem Film "TheCube" von 1997. Es geht darum, dass man in einem riesigen und aus vielen einzelnen Räumen bestehendem Würfel eingesperrt wurde und den Ausgang aus dem Ungetüm finden muss. Du weisst nicht wo du dich im Würfel befindest. Sind deine Nachbarräume sicher oder täuscht der erste Eindruck und es handelt sich um eine von vielen fiesen Fallen, welche dir dein Lebenslicht ausknipsen werden? Finde es heraus und überstehe die zahlreichen Gefahren. MTA:TheCube hat ein eigenes Lichtsystem, ein eigenes Partikelsystem und viele nette Überraschungen, welche so bestimmt noch nicht vereinheitlicht zum Einsatz kamen. :D

      Development Bilder:
      gallery.samake-gaming.de/#!home

      Test-Videos:

      Licht & Reflektionen:


      HUD, Loading Screen und werfbare Objekte:


      Mehr Fallen:


      Laserfalle:


      Basics:


      Release: Bisher nicht geplant, aber durchaus möglich!
      Server: Betaphase wird gesondert bekannt gegeben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von [email protected] ()

    • Coole Idee^^ (wie immer :P)

      Ne idee hätte ich(auch wenns vlt unmöglich oder schwer ist), und zwar könnte man doch das element(der skin des spielers) rotieren oder? Also dass er quasi in der luft horizontal steht. Einfach mit einem trick die kamera um 90° drehen sodass es aussieht als ob er die wände hochläuft, aber in wirklichkeit nur gradeaus läuft.

      Miauu^^
    • So erst mal bestätigt lassen, das ich gemeint war in den Greetz. :)

      Also mein Lieber, ist mal wieder ne super Sache die Du da gebastelt hast, schön wieder kleine Shader mit eingebaut(gehe ich mal von aus wegen dem Licht).
      Dazu sind die Sound's sehr passend, in letzter zeit fehlen mir die Ideen zu sowas, meine Zeit ist glaube durch :D

      Lösungen für dein Problem habe ich leider nicht nur eventuell könnte man ja per einfach Cursor-Klick den jeweiligen Raum einfach auswählen, oder den Cube so gesehen drehen lassen wen man an eine Wand läuft, die Formel dafür könnte ich nicht zusammen basteln aber du packst so was schon mal gerne, hast ja mit vielen Sachen schon sehr Überrascht.
      Verkaufe Scripts
      Thema oder per PM

      >> YouTube <<

      Ein letztes mal will ich mich in deinen Augen verlieren.
    • Die Sounds hast du ja mal richtig gut getroffen, da kommt schon ein gewisses Unwohlsein auf ^^ - das könnte auch endlich mal ein gruseliger Horror-Gamemode werden. Zu deinen Wänden würde mir die eine Race-Resource einfallen, die die Fahrzeuge z.B. an einer Wand oder Decke fahren lässt als ob es ein normaler Boden wäre. Leider weiß ich weder wie sie heißt noch wie sie funktioniert, aber das dürften Race-Serverbesitzer wissen. Btw: Warum stehe ich in den Greetz ? ^^
    • Das meinte ich mit den "Magnetic Wheels". Das Problem ist, dass dies für "Peds" nicht so einfach umzusetzen ist.

      wiki.multitheftauto.com/wiki/SetPedGravity - 1 Parameter für die z-Achse
      wiki.multitheftauto.com/wiki/SetVehicleGravity - 3 Parameter für alle 3 Achsen

      Nur mit "z" klappt das leider nicht, da ich mich ja im 3-dimensionalen Raum bewegen muss. :(

      Ich grüße immer wieder mal Leute, von denen mir die Sachen gefallen. :D
    • Wow, das sieht sehr sehr geil aus :D Ihr habt immer so kranke Ideen, auf die ich einfach nie komme^^..
      Das soll wohl Cube sein, hab ich leider nie wirklich gesehen (eingeschlafen, hehe xP). Mir gefallen die Innenräume von Cube 2 - Hypercube besser, weil irgendwie moderne :P

      Zum Problem,
      das einzige was mir aktuell einfällt, wäre eine Rotationsänderung des Würfels selbst. Aber auch hier wirst du leider wohl wieder an die Grenzen stoßen :X
      Oder du attachst den Spieler an ein Fahrzeug, von dem du dann die Gravity entsprechend anpassen kannst. Allerdings müsstest du da die Steuerung dann irgendwie selbst machen, was dann auch wieder krank wäre, vor allem mit den Animationen^^.
    • Mir ist grad noch was eingefallen was einfach umsetztbar wäre. Du setzt den spieler ins auto, machst es unsichtbar, passt die kollision der ungefähren größe des spielers an, engine sound aus und spielst die animation ab wenn er läuft oder steht. Dadurch dass er dann im fahrzeug ist kannste auch die Z achse ändern.
    • Für die Steuerung wird mir noch was einfallen und wenn man zur Not in Blumentöpfen da drin rumfährt. :)

      Ich habe noch ein paar Sounds ausgetauscht, da die beim Türen schließen genervt haben. Habe die Türen alle gleich ausgerichtet und die Seitentüren öffnen nun nach oben, das wirkt besser. Ebenso habe ich angefangen die Räume zu typisieren und die ganzen Fallentypen sind als Platzhalter drin. Die erste Falle, den "Laser Raum", habe ich nun fast fertig. Fehlen noch paar Sounds und das sich manche Laser bewegen. Achso und es gibt flackernde Lichter.

      Gibt auch ein neues Video zu den neuen Features, siehe erster Post. :D

      Wenn jemand Ideen für kreative Fallen hat, darf er die gerne da lassen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [email protected] ()

    • Die Türen erinnern mich jetzt an alte Zugtüren Aber irgendwie kann man die ja miteinander vergleichen... :D
      Als Falle muss unbedingt der Klassiker "Nagelbrett" rein, also Spitzen, die aus einer Seite schnellen. Dann auch noch Geister oder irgendwas, womit man die Spieler richtig erschrecken kann ^^ Auch cool wäre ja steigendes Wasser, was einem nach und nach die Luft verdrängt, aber ich befürchte das wäre mit deinem "ich laufe die wand hoch "-Konzept nicht machbar.
    • Das "Nagelbrett" hatte ich schon geplant. Geister hatte ich nicht auf dem Schirm, aber das könnte durchaus interessant sein. :D

      Das mit dem Wasser hab ich ehrlich gesagt auch vergessen. Das würde schon gehen, ich kann ja die Türen verrammeln und nur eine zufällige auf lassen. Ich weiß nur nicht ob man in über "createWater" erzeugtem Wasser schwimmen oder ertrinken kann.

      Klingt auf jedenfall super und hab die mit aufgenommen. Danke schonmal!
    • Wie wäre es, wenn der Würfel sich sonst je nachdem wo man sich auf der Grundfläche befindet mitdreht? D.h. wenn man genau in der Mitte steht ist der Würfel gerade und wenn man ganz an einer Wand steht, hat sich der Würfel bis zu 45° gedreht, sodass man ganz leicht auf die andere Würfelseite gehen kann.

      Ansonsten finde ich die Lösung von PewX, dass der Würfel bei Berührung der Wand kippt, auch nicht schlecht
    • Die Frage ist ja:
      Müssen es zwingend Leitern sein? Kannst du aus der Wand nicht kleine Plattformen herausfahren lassen über die man dann kletttern kann? Klettern im Sinne von sich auf eine höhere Ebene hochziehen. Und damit das dann noch den Schwierigkeitsfaktor hat, fahren die Plattformen nach ein paar Sekunden wieder ein und dann wieder heraus, womit die Gefahr steigt abzustürzen, wenn man zu langsam ist. Damit hätte sich das Leiterproblem dann auch gegessen. Ihr denkt einfach alle zu kompliziert...

      PS:
      Mögliche Fallen:
      - Spikes (Spieler wird aufgespießt)
      - Wasser (Wasser steigt oder Würfel ist bereits voll Wasser)
      - Giftgas (von Gasgranate)
      - tiefer Fall (ein Würfel hat keinen Boden)
      - zerquetschen (Wände kommen auf Spieler zu)
      - zerquetschen (schwere Objekte fallen auf den Spieler herab)
      - Zombies (Würfel voll mit tödlichen NPCs)
      - Stolperdrähte (lösen Kugelhagel aus)
      - Explosionen (Tretminen am Boden)
      - Nervengas (von Nebelmaschine + Effekt, Spieler sieht alles unscharf, stirbt aber nicht)
      - explodierender NPC (ähnlich Creeper bei Minecraft, ruft aber immer "HIIILFEEE!")
      - Boden löst sich auf (Platten des Würfelbodens fallen bei Betreten runter)
      - löchriger Würfelboden (Boden hat klaffende Löcher)
      - ...
      HINWEIS:
      Eventuell in diesem Thread zu findende RS-Fehler habe ich bewusst überlesen, da ich nicht dafür bestraft werden möchte, dass ich jemanden freundlich auf etwas hinweise, für das er selbst zu blöd ist es zu entdecken und zugleich zu doof ist zu erkennen, dass es sich bei diesem meinem Hinweis, um eine freundliche Geste handelt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schlumpf ()

    • @Schlumpf natürlich wäre das möglich, auch einfache Leitern (also die Objekte) würden ja machbar sein. Nur sollen die Spieler in den Würfeln das Gefühl von oben und unten verlieren, sprich jede Wand ist gleichzeitig Fußboden, während der Deckenboden eine Wand ist usw :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MasterM ()

    • @Jusonex @PewX

      Das Thema Raum drehen will ich eigentlich nicht probieren, da dies ganz schön mit dem Konzept kollidiert, sowie neue Probleme mit sich bringt:

      1. Nur der Raum des Spielers dreht sich:

      Dadurch müssten die Würfel weiter auseinander sein, damit sie nicht in die anderen Räume buggen, sowie würden dadurch die Durchgänge größer werden. Ebenso würden für andere Spieler welche gerade in den Raum wollen die Eingänge fehlen. Das nächste Problem wäre dann, dass egal welchen Ausgang man nimmt, man tatsächlich immer nur im Raum darunter landen würde:



      2. Alle Räume drehen sich mit:

      Dadurch würden sich die Rotationen mit allen anderen Spielern beißen.




      Also entweder lass ich es wie es im Moment ist, nur bisschen ausfeilen, oder ich lass die Spieler im Blumentopf rumfahren, oder ich lasse das Jetpack als Fortbewegungsmittel zu. Mal schauen.

      @Schlumpf

      Coole Ideen dabei. Hab mir die mal aufgeschrieben, werden zwar nicht alle werden aber ein paar klingen echt cool. :D

      Ich werde mich jetzt mal am Wasserraum versuchen.
    • Lösung des Problems mit der Rotation der Räume: Benenn das Projekt in MARBLES um und gestalte die Räume kugelrund. Das Spielprinzp bleibt bestehen, aber du kannst die Räume unabhängig voneinander rotieren lassen. So kannst du auch einen SPINNING ROOM machen, also einen Raum der sich konstant dreht. Durch die Kugelform der Räume entstehen neue Möglichkeiten und völlig andere Begebenheiten. Die Orientierungslosigkeit würde sich dadurch um ein Vielfaches steigern! MARBLES wäre damit eine Art Spin-Off zu THE CUBE - oder besser gesagt eine Erweiterung der Grundidee...
      HINWEIS:
      Eventuell in diesem Thread zu findende RS-Fehler habe ich bewusst überlesen, da ich nicht dafür bestraft werden möchte, dass ich jemanden freundlich auf etwas hinweise, für das er selbst zu blöd ist es zu entdecken und zugleich zu doof ist zu erkennen, dass es sich bei diesem meinem Hinweis, um eine freundliche Geste handelt.