Beiträge von Plasm

    Ja, kann tatsächlich sein, dass Vega auch eine Option ist. Nur kommt AMD da mit ihren Bundles, damit die Miner die nicht wegkaufen. Von daher müsste man schauen, ob man für die Bundles eine Verwendung findet.
    Bis Volta ist ja noch eine Weile hin, aber was genau ist denn für dich ausschlaggebend, dass du sagst, Volta wird Vega zerstören? Ich meine klar, Vega ist jetzt nicht das, was man sicht erhofft hat, aber immerhin gibt es damit bei AMD Oberklasse Modelle in Konkurrenz zur GTX 1080 (Ti) ;)
    Bei Nvidia sehe ich momentan immer noch die Speicherbandbreite als kleines Problem, was eher für AMD spricht. Wobei die Vega auch schon halbiert haben und somit weniger Speicherbandbreite als bei Fury vorhanden ist.

    Für das Budget bekommst du kaum merklichen Performanceschub.
    Die CPU ist ja an sich fürs Rendering gut. Würdest du dort Upgraden, müsstest du dir ein neues Board für einen aktuellen Xeon oder Ryzen zulegen. Dann bist du aber mit mehr als 500€ dabei, wenn du einen größeren Unterschied haben willst.
    Bei der GPU lässt sich auf eine RX 580 oder in Richtung GTX 1070 oder 1080 upgraden. Dürfte für das Geld wesentlich mehr Unterschied machen als bei der CPU.


    Renderst du denn Videos auf CPU oder eher GPU? Ich schätze fürs Modelling sollte eine solide GPU wichtiger sein.

    Dieses gebanne mit SDM ist theoretisch für einen Roleplay auch unlogisch. Wenn man in seiner Rolle viele Leute/Spieler tötet, dann ist das ebend so. Sowas muss aber gameplay-technisch gelöst und nicht mit Sanktionen geahndet werden. Auf einem Roleplay Server halte ich es auch für möglich, dass nicht jeder dann dahergeht und einfach andere nur tötet. Ein gut aufgebauter Roleplay Server sollte ohnehin nicht wirklich solche Leute ansprechen. Man müsste eine Weile Roleplay spielen um überhaupt die Mittel zu bekommen, so viel "sinnlos" zu töten.
    Das kommt aber auch generell durch meine Einstellung zu sogenannten "Reallife Gamemodes", die für mich ein sehr komisches Roleplay darstellen.

    Die steckst du dann dazu. Wäre ja Verschwendung 16 GB komplett neu zu kaufen, wenn man bereits 8 GB besitzt. Spart dich eben rund 80€. Wenn du vier gleiche Riegel haben möchtest, wegen dem Aussehen, dann kannst du auch noch neue GSkill kaufen oder eben komplett austauschen. Beim Austauschen würde ich dann auf 2x 8 GB gehen.

    Wenn du auf Amazon bestellen möchtest, dann bietet sich dieser hier an: https://www.amazon.de/HX426C15…ddr4+8gb+2666+cl15+1%2C2v
    Im Titel steht dort, dass es 2x 4 GB sind. Nur auf der Produktseite, wo man noch Sachen einstellen kann ist 4 GB ausgewählt und das 8 GB Kit mit 2x 4 GB vergriffen. Dennoch führt die Produktnummer "HX426C15FBK2/8" auf ein 8 GB Kit aus 2x 4 GB.


    Edit: Das entsprechende Kit auf Mindfactory wäre dann dieses: https://www.mindfactory.de/pro…L15-Dual-Kit_1010619.html

    Tables halten und triggerClientEvent oder sogar triggerLatentClientEvent? Bin hierbei nicht auf den neuesten Stand.

    Ich hab es bei meinem Projekt mit Tables gemacht und entsprechend die Info zum Client getriggert, falls der mal etwas zu Anzeige Zwecken wissen muss. Ist auch deutlich sicherer als ElementData. Mir fällt gerade auch kein Punkt ein, wo man sie noch wirklich benutzen sollte.

    Was hast du denn bisher für Riegel drin? Wenn du es nicht weißt, CPU-Z ist ein gutes Tool zum auslesen. Dort einfach von dem Reiter "SPD" ein Bild reinposten, dann kann ich dir sagen was dazu gut passt.
    Vom Aussehen her finde ich Corsair ganz gut, sind schön schlicht. Bin auch sonst von Corsair RAM ziemlich überzeugt. Ansonsten kann man auch Kingston HyperX kaufen, ist auch nicht schlecht.

    Für den i5 7600k würdest du etwas mehr als 200€ auf den Tisch legen und entsprechend paar Prozent mehr Leistung bekommen. Im Vergleich zum aufgewendeten Geld sehr wenig. Aber generell sind CPUs bei vielen heutigen Spielen nicht ausgelastet, auch wenn sie etwas älter sind. Ich komme mit meinem i5 3570k auch noch gut klar und der ist nochmal paar Generationen vor deinem.
    8 GB RAM sind zwar nicht mehr ganz so viel heutzutage, müssten allerdings für GTA V noch reichen. Bei der Grafikkarte dürfte es auf entsprechenden Einstellungen auch kein Problem machen. Sollte ja klar sein, dass man mit der nicht GTA V auf Hoch oder Ultra problemlos zocken kann.
    Auf welchen Einstellungen spielst du denn GTA V?


    Was meintest du eigentlich ein kleines Stück weiter oben mit 22% OC? Die Taktrate um 22% erhöht? Also wenn man von den 3,5 GHz Basistakt ausgeht dann entsprechend 4,2 GHz? Gerade durch OC kommt man mit der CPU noch locker so weit, dass man mehrere Generationen überbrücken kann.

    ich habe eig die schnauze voll von amd shrott da ich lange fx 6300 benutzen musste..

    Jedem da seine eigene Meinung, aber Ryzen ist im Vergleich zu Bulldozer ein gigantischer Sprung nach vorne.

    wie sieht es denn aus mit ein kleinen update zu den i5 6700k

    Meinst du hier den i7 6700k oder den i5 6600k? Einen i5 6700k gibt es nicht. Da du für mich relativ unverständlich geschrieben hast, weil du von Bezeichnung zu Bezeichnung springst, nehme ich gerade mal an, dass du den i5 6600k (siehe Titel, im Post steht wieder etwas anderes) besitzt und überlegst auf den i7 6700k upzugraden? Dazu wurde ja bereits gesagt, dass es fürs Gaming kaum Unterschied gibt und du hauptsächlich Geld raus wirfst.

    ich habe denn rechner jetzt auf 22% overclocking und denoch läuft gta v nicht so ganz rund auf 60fps..

    Was für eine GPU besitzt du denn? Bzw. wie sehen denn die Daten deines Rechners generell aus?

    Wie gesagt macht die Taktrate fürs Gaming keine Unterschied. Du merkst dort nichts. Es ist wesentlich ausschlaggebender einfach Menga an Speicher zu haben. Für Spiele sind die normalen Zugriffszeiten von RAM Riegeln vollkommen in Ordnung. In Benchmarks macht das ganze dann wieder einen Unterschied. In meinem PC sitzt 1333 MHz CL9 RAM und bei mir ist bisher immer die Grafikkarte der limitierende Faktor gewesen. 1600 MHz CL9 ist so der Standard bei DDR3, da sieht man recht häufig.


    Um die Daten auszulesen eignet sich z.B. CPU-Z. Im Reiter SPD (ja, etwas verwirrend, da es Memory auch gibt und das ja für RAM steht) findest du dann die Infos. Von den Timings ist hauptsächlich JEDEC 4 die ausschlaggebende Spalte.

    @Cyperghost ich würde auf die Angabe von @dolan warten. Sollte er keinen Low Voltage RAM haben, dann würden die neuen Riegel mit entsprechend höherer Spannung laufen. Sowas sollte zwar je nach Speicherchip machbar sein (z.B. läuft sowas bei mir), würde ich aber möglichst vermeiden, wenn es geht. Es ist ja gerade dadurch vermeidbar, dass er neuen RAM kauft.


    Prinzipiell würde ich aber immer Low Profile RAM kaufen (also ohne Kühlrippen), da Kühlrippen unnötig sind und im Zweifelfall nur blockieren. Das wäre dann der zweite Link, den Cyper gegeben hat.

    Es ist schon ein Steam, nicht nur eine Playlist. Wenn ich die Seite neu lade komm ich kurz nach der Stelle heraus, wo ich vorher war. Daher dürfte es keine Playlist sein können.
    Habe auch diese Adresse gefunden: http://stream.laut.fm/gta-classics
    Darunter startet nur der Stream ohne irgendwelchen anderen Inhalt auf der Website. Von dort aus wird man dann auf irgendetwas vom Webserver weitergeleitet. Frag mich aber nicht wohin genau, bin darin kein Profi. Eine Stream-Datei, die MTA verarbeiten kann, habe ich allerdings nicht gefunden. Ob MTA mit dem oben genannten Link klar kommt, kann ich leider nicht sagen.

    Beiträge, ja. Aber meist sind die neuen User die sich registrieren und etwas fragen komischer weise nach wenigen Tagen gebannt.

    Dann sind das meistens Doppelaccounts. In deinem genannten Beispiel war das zum Beispiel auch der Fall.
    Es ist sonst sehr unüblich, dass jemand neues so schnell gebannt wird. Es sei denn er ist ein regelrechter Störenfried und beleidigt etc.

    Ideal wäre eine Ressource, die für alle Server die Radios syncronisiert abspielen würde.

    Wäre das nicht gegeben, wenn man den Audio-Stream von der Website einfach im Script einbindet? MTA kann man Audio-Streams abspielen, soweit ich weiß. Ein Stream müsste ja aufgrund des Server, von dem er gesendet wird, synchron sein. Klar, durch den Client kommen dann vielleicht kleine Verzögerungen rein, diese sollte aber zu vernachlässigen sein. Ist denke ohnehin nicht unterbindbar, wenn der Spieler ab und zu mal kleine Laggs haben sollte.