Beiträge von Dom

    Guten Abend Community,


    seit einigen Tagen existiert nun mein Showroom wieder auf einer neuen Homepage. Aufgrund langer Inaktivität wurde diese leider gelöscht. Außerdem habe ich die Screenshots der Maps und deren Beschreibungen aus dem ersten Thread gelöscht, da die Screenshots nicht mehr erreichbar waren.


    An den Maps hat sich vorerst nichts verändert (bis auf kleinere Feinheiten wie bspw. Parkplatzmarkierungen), jedoch sehe ich vor, in naher Zukunft einige neue Maps vorzustellen.



    Viel Spaß beim Durchstöbern!




    Gruß,
    Dom

    Nabend zusammen,


    mir gefallen Deine Maps sehr gut. Vor allem das kleine Sheriff-Gebäude mitsamt den Fahrzeugen passen wunderbar in die Umgebung. Auch die kleine für den Ort passende Medicstation ist dir gut gelungen.
    Bei deiner ersten Map muss ich meinen Vorrednern zustimmen, aber das ist ja schon etwas her. Die Idee und die Umsetzung finde ich gut, abgesehen davon, dass es mit der Umgebung etwas unstimmig ist. Allerdings finde ich diese kleinen Details wie beispielsweise die rot-weiße Warnmarkierung bei dem Übergang sehr interessant!


    Alles in allem macht es mir Spaß, deine Maps anzusehen. Hoffe es kommt mehr von dir!



    Weiterhin viel Erfolg! :)

    U P D A T E


    Nabend zusammen,

    lange ist es her, da habe ich mit diesem Showroom angefangen. Hatte mal wieder Lust, neue Screenshots hochzuladen. Bin außerdem am überlegen, ob ich mir nicht eine Jimdo-Page erstelle, da das Laden der Seite jetzt schon ziemlich lange dauert. Naja, schluss mit Gelaber, folgende Updates:

    /UPDATE - Feuerwehrwache -> Neue Glastore und zweite Etage mit Helikopterlandeplatz; zweite Etage noch leer
    /NEW - LSPD -> Komplettes Gebäude (Fassade, Vorplatz, Parkplatz und Interior)
    /NEW - Stadthalle -> Komplettes Gebäude (Fassade, Vorplatz, Interior)
    /NEW - Vorplatz -> Komplette Fläche vor LSPD/Stadthalle; viele Parkmöglichkeiten
    /NEW - Stuntshow -> Ein Stuntshow-Gelände; für Newsfraktion (?)


    Auch weiterhin würde ich mich über Feedback freuen! :)


    Lieben Gruß,
    Dom

    Auch ich möchte mal ein Fazit ziehen, jetzt nachdem ich endgültig aufgehört habe.


    Ich habe seit Mitte Dezember 2011 auf TerraeTex gespielt und bin in der Zeit hoch aufgestiegen. Als ehemaliges Mitglied des Adminteams fällt es mir also auch leicht, die Sicht- und Denkweise mancher Admins über die User zu nennen.


    Fangen wir einmal mit dem Script an. Das Script ist an sich nach wie vor einmalig, auch wenn es sich meines Erachtens nach immer mehr verschlimmbessert hat. Aber das Liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Die Begründung für meine Sichtweise lässt sich eigentlich ziemlich gut erklären. Es tauchen immer wieder einige Bugs auf, teilweise kleine, aber auch große. Klar, Bugs sind so gut wie immer da, aber es sind nicht die Bugs woran es liegt, sondern eher die Vorgehensweise der Bugfixes. Einmal ein aktuelles Beispiel: Das Wettersystem ist seit einiger Zeit verbuggt, wenn man Glück hat, hat man mal ne Stunde Sonnenschein bzw. keinen Regen in einer Woche. Als ehemaliger Reporter konnte ich ja auch die Wetterveränderungen sehen. Man muss sich das Wettersystem wie folgt vorstellen:

    -- 15:00 Uhr: Sonnenschein
    -- 15:20 Uhr: Monsun des Jahrtausends
    -- 15:40 Uhr: Sandsturm
    -- 16:00 Uhr: Sinnflut
    -- 16:00 Uhr - 19:00 Uhr: Regen, mal tröpfeln, gefolgt von Nebelbänken und teilweise monsunartige Niederschläge.


    Klar, es kann ist nur ein übertriebenes Beispiel, wobei das mit den ersten drei Wetterveränderungen sehr oft vorgekommen ist. Eine Zeit lang hatte man gefühlte sechs mal am Tag einen Sandsturm - natürlich nicht hintereinander. In der Zwischenzeit hats geregnet. Dass das Wettersystem verbuggt ist, weiß die Serverleitung. Ob was gemacht wird bzw. versucht wird, kann ich leider nicht sagen, aber eins ist klar: es hat sich bis Dato nichts verändert. Spricht man das Wettersystem an, so darf man sich direkt anhören, dass man nur rumheult weil es mal (!) regnet. Leider ist dem nicht so. Bereits vor dem großen Bug des Wettersystem gab es teilweise unrealistische Wetter auf dem Server, nur halt weniger Sandstürme und Fluten, starker Niederschlag war dort aber schon präsent. Auf Anfrage, sich das Wettersystem nicht noch einmal zu überdenken, wurde von der Serverleitung behauptet, es sei realistisch und wir hätten keine Ahnung. Daraufhin war es wie in meiner Kindergartenzeit. Der Regen wurde komplett aus dem Wettersystem genommen. Grund: Ihr wolltet es doch so! - Jap. Wir wollten kein Regen. Ist ja nicht so, dass man mal weniger Regen wollte. Wie dem auch sei, mit dem wenigen Regen häuften sich die Sandstürme. - Egal, wollen wir nicht weiter auf das Wetterproblem eingehen.

    Ein weiterer großer Fehler, der auch unter der Kategorie "großer Fehler" im Bugtracker gemeldet worden ist, mit der Zeit aber von der Serverleitung als "kleiner Fehler" eingestuft wurde, ironischerweise aber immernoch nicht behoben wurde, ist das "durch-den-Boden-fallen" beim Porten. Klar, das geht nicht so einfach, da man ja Spieler eventuell samt Fahrzeug über zich Einheiten durch die Gegend portet, teilweise auch in andere Dimensionen. Das Problem an der Geschichte: Man befindet sich in einer anderen Dimension, fällt beim Porten mit dem Fahrzeug durch den Boden und landet dann am Ende im kühlen Nass. Das Gute an der Sache: Fahrzeuge, welche sich im Wasser befinden, werden automatisch zerstört (gelöscht). Dadurch haben sehr viele User Fahrzeuge verloren, aber hey, es ist ja nur ein kleines Problem.

    Das wären dann mal zwei große Bugs, die bislang nicht behoben worden sind.


    Die große Ironie an der Sache: Es wurden mehrere Updates gemacht mit folgenden Features:
    -- Bunte LKWs beim Truckerjob
    -- bunte Flugzeuge/Helikopter beim Pilotenjob
    -- der Adminbefehl /explode [Name], um Spieler explodieren zu lassen

    -- eine neuer Supportmode, der die alten Godwesten ersetzt, da diese nach Angaben der Serverleitung ausgenutzt worden sind. Was der Supportmode so groß anders macht? - Ein riesiges rosa Schild, was zu erkennen gibt, dass wir im Supportmode sind. Zudem erscheint bei jedem, der uns Schaden zufügt, eine Chatnachricht mit der Meldung, dass wir im Supportmode seien. Das tolle daran: diese "Gottweste" wurde von demjenigen missbraucht, der diese Änderung einberufen hat. - Stellt sich mit einer mehrfach reflektierenden Gottweste in die Ruhezone, in der DM verboten ist, welche sich am Rookiespawn befindet. Wer schonmal auf Reallife-Server unterwegs war weiß, wie sich die Neulinge benehmen. Aber nein, wir, also mehrere Admins, missbrauchen diese Gottweste.


    Zum Bugfix habe ich vor geraumer Zeit mal ein sehr passendes Bild bekommen. Jeder TerraTex-User wird mir hier zustimmen, sofern dieser nicht bereits das macht, was Otter oben im letzten Satz bereits angesprochen hat.



    Kommen wir nun zur Map. Wie Otter es oben bereits erwähnt hat, liegt TerraTex eher Wert auf das Script, als auf die Maps. Der damalige Mapper Ritter war nicht der Beste, aber es gibt viele schlechtere Mapper. Auf ihn möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen, da er bereits vom Server geflogen ist. - Es geht mir eher um die neuen Maps vom neuen Mapper. Viele von euch kennen ihn bereits, hat viele Posts vorallem im Bereich des Mappens hier im Forum - Blizard.

    Um euch das Ganze mal etwas näher zu bringen, habe ich mal ein Beispiel rausgefischt. Gallery - hier sieht man einen umgekippten Baum. Eine in meinen Augen kreative Baustelle, auch noch nie gesehen. Aber wenn man sich diese mal genauer ansieht, kommt man ins Denken. Ein Baum kippt um. Es kommt ein mobiler Kran UND ein feststehender Kran. Um einen Baum aufzuheben. Einen Baum. Ich weiß zwar nicht ob ich im recht bin, aber ich denke nicht, dass ich jemals gesehen habe, wie ein Kran aufgebaut wurde um einen Baum, welcher umgekippt ist, wieder aufzustellen bzw. abzutransportieren. Egal. Weiter geht es mit den dort aufgetellten Barrieren. Auf diesen ist eine Schrift, welche man alledings nur von einer Seite sehen kann. Da der Baum auf einer Kreuzung liegt, sind in alle vier Richtungen diese Schilder aufgebaut. Das Gute daran: Die Schrift der Schilder sieht man nur auf einer Seite, was eher ein kleiner Fehler ist. Zudem kommt ein Marker, der sich im Baum befindet. Den Grund hierfür habe ich bislang nicht verstanden, gehe aber mal davon aus, dass es auf Versehen passiert ist.

    Eine weitere eher unrealistische Baustelle befindet sich auf der Autobahn von Los Santos nach Las Venturas. Die Baustelle an sich ist nicht unrealistisch, sondern die Umsetzung. Ein "Umleitung"-Schild, mit Pfeil nach rechts, befindet sich vor einer Ausfahrt in unmittelbarer Nähe zur Baustelle - und es ist das Einzige. Als ich dieses jedoch kritisiert habe, wurde ich vom Mapper benachrichtigt, dass dort doch ein "Umleitung"-Schild stehen würde, es allerdings auf Englisch sei, womit er mir wahrscheinlich sagen wollte, dass ich kein Englisch kann. Mag sein, aber habe auch nicht vor etwas zu machen, wo ich diese Sprache nutze. Ich kenne es nur so, dass die Umleitung immer und immer wieder ausgeschildert ist. Nach einem kleinen Gespräch mit ihm auf dem servereigenen TS bekam ich gesagt, dass er keine Lust darauf hat, diese Schilder fortzuführen. Wenn man bedenkt es sind maximal 7-8 weitere Schilder. Auch habe ich angesprochen, dass diese Baustelle nicht schon angekündigt wird, bevor man die Fahrt auf die Autobahn antritt oder zumindest vor der dortigen Mautstation. Klar, man zahlt nicht viel Maut, aber mit der Umleitung zahlt man das dreifache von dem, was man eigentlich hätte zahlen müssen.
    Ansonsten sieht die Map, bis auf kleinere Fehler ganz gut aus.



    Jetzt zur Community. Was wäre eine Community ohne diese ganzen Leute, wie beispielsweise Psychos, Flamer, Kinder etc.? Dass man solche Leute in einer Community findet, sollte jedem klar sein. Sollte es einen Reallife-Server geben, der solche Leute nicht hat, so nennt mir den. Und wenn das Durchschnittsalter bei 13-15 Jahre liegt, wo ist das Problem? Abgesehen davon liegt die geistige Reife nicht unbedingt am Alter, wenn man jetzt mal die Serverleitung (20-30 Jahre) mit manchen "Kindern" vergleicht. Ich persönlich finde, man kann mit solchen Leuten teilweise besser reden, als mit so abgehobenen. Zur Community habe ich nicht viel zu meckern, auch wenn der Rest des TTeams Anti-Communistisch (höhö) erscheint. Ich persönlich habe nie so gefühlt, dass die Community schlecht ist und auch bei Anschuldigungen habe ich nicht immer alles sofort auf die Community geschoben, so wie es manch einer macht. Aber nein, wir, die Community, sind es, die immer die falschen ins Visier nehmen.



    Das Adminteam und ihr Verhalten gegenüber den Usern und auch Mitglieder des TTeams. Der Serverleiter des Adminteams ist sehr zwiegespalten. Manchmal kann man gut mit ihm reden, an einem anderen Tag, und das überwiegt leider, führt er sich auf, als sei alles kacke und jeder der mit ihm spricht ist kacke und so weiter.
    Du willst verhindern, dass er so zu dir ist?
    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:
    1. Zocke mit ihm andere Spiele
    2. Gib ihm immer recht, egal was er sagt
    3. Was Gerüchten nach ein Admin gemacht hat: Kauf ihm direkt Spiele.


    Einer hat es allerdings geschafft, ohne diese drei Möglichkeiten zu nutzen. Es hat mich zwar auch gewundert, aber im Endeffekt auch wieder nicht, da dieser einer (Doody) durch seine Fähigkeiten überzeugt hat. Und Geramy hat sehr viel Glück gehabt, ihn in seinem Server als stellvertretende Serverleitung gehabt zu haben. Nur jetzt, wo er weg ist, merkt man was für eine tragende Kraft er war.


    Das Verhalten der Admins gegenüber der Userschaft hat, was den Hass angeht, sehr stark zugenommen. Als man damals noch für Beleidigungen permanent gebannt wurde, wird man heute schon für AD-Missbrauch gebannt. Als damals die Fahrzeuge wegen Falschparken abgeschleppt wurden, wird heute das Fahrzeug gelöscht und sogar ein Warn dafür vergeben. Zu harte Strafen? - Ja! Ganz klar! Aber naja, was will man denn als "Moderator" gegen Admins bzw. Serverleiter sagen. Man hat einfach das zu machen, was sie sagen. Bist du gegen sie, hast du verloren. Trotzdem habe ich mich irgendwie nie mit einem der Serverleiter identifizieren können. Ich habe mich eher als User gesehen, der da ist um andere User zu helfen, nicht um die Faust der Macht sprechen zu lassen und jeden zu kicken, bannen etc. Darüber kann ich auch ein Lied singen. TTeam-Mitglied, fast nie da, wenn er da ist sieht mans an den roten Kick- oder Bannmeldungen im Chat. Reports werden gekonnt ignoriert - vorausgesetzt er kann nicht seinen Senf dazu abgeben. Jeder TerraTex-User, der sich nicht auf dem Weg zur großen Karriere befindet weiß, wen ich meine. Namen will ich jetzt nicht nennen.
    Des weiteren möchte ich gerne mal ein Zitat vom Serverleiter aus dem servereigenen Forum aufgreifen.
    "Ich habe noch nie jemanden grundlos gebannt. Und dies zu behaupten ist schlicht eine Beleidigung."
    Hier die Frage: Meint er mit Grundlos, dass er immer einen Grund angegeben hat? Ich vermute mal.
    Folgendes Bild spricht für sich selbst: Klick! ( ist nur einer von den Banns mit der Begründung byebye oder auch einfach nur nein )
    Eine weitere "normale" Reaktion von ihm: Klick!


    Aber das ist ja alles normal.


    Ich denke aber auch mal, dass es an der Stelle ist langsam zum Ende zu kommen. Ich wollte hiermit nicht unbedingt eine Hasspredigt, eher ein Fazit über die Ereignisse des Server, die mir so im Kopf geblieben sind, schreiben. Mit dem Text will ich auch nicht behaupten, ich sei in all dem besser, aber ich kann behaupten, dass ich einer der wenigen war, die sich auch mal positiv mit den Usern beschäftigt haben und nicht nur immer Hass auf sie haben walten lassen.


    Desweiteren entschuldige ich mich für eventuelle Rechtschreibfehler in den obigen Text. Solltet ihr welche gefunden haben, dürft ihr sie gerne behalten. Ich habe hier lediglich meine Meinung und Erfahrungen mit dem Server preisgegeben, wer das anders sieht, darf dies gern tun.


    Vielen Dank fürs Lesen,


    Dom


    /edit: Du wurdest gebannt und hast eine ebenfalls so sinnvolle Begründung wie da oben oder sie ist einfach nur lächerlich? - Dann mach ein Screenshot davon und sende ihn mir! Rein aus Interesse.

    Das Problem hatte ich auch ab und zu, habe dann einfach nochmal neu gestartet, da ich über nen lokalen Server mappe und es einfacher ist. Ne andere Sache, die seit Kurzem bei mir auftaucht ist, dass ich mich nicht selber bewegen kann, aber automatisch nach oben und gleichzeitig nach hinten bewege. Stoppt dann erst, wenn ich zwei mal F drücke. Auch wenn Kumpels auf dem Server sind haben die teilweise das Problem. Nach mehrmaligem Reconnect funktioniert es auch dann wieder. Was es ist, weiß ich leider nicht.


    Aber nochmal zu deinem Problem. - Mappst du auf nem lokalen Server oder direkt mit dem Editor?
    Wenn mit dem Editor, einfach mal mit nem lokalen Server versuchen, auch wenn ich nicht weiß, ob und wenn ja, was das für ein Unterschied macht.

    Hallo zusammen,


    vorerst danke für Eure Feedbacks!


    Schlumpf: Die beiden Parkplatzmarkierungen sind 4 Einheiten voneinander entfernt, auch die bei der Newsbase, ist also perfekt für Fahrzeuge. Auch das mit den Sandkings passt wunderbar.
    Nochmal kurz zur Newsbase: Die oben gezeigt Base ist nicht die Base, die wir "zusammen" gemappt hatten. Ich hatte vor geraumer Zeit meinen Laptop neu aufgesetzt und vergessen die Maps zu sichern, weshalb ich alles neu mappen musste. Und die Idee mit den drei Etagen kam nicht wirklich von dir. Wie ich bereits oben erwähnt habe, hatte ich die Idee schonmal, sogar umgesetzt. Da der Interior aber nur eine Etage hat und ich nicht wirklich wusste, was man außer Büros noch in einen News-Interior packen kann, habe ichs dann weggelassen. Das war aber schon lange her. Als du dann mit mir gemappt und diese Idee wieder eingebracht hast, habe ich es dannn übernommen.


    Liebe Grüße,


    Dom



    Sehr geehrte Community,


    herzlich willkommen in meinem Showroom!


    Hiermit möchte ich Euch einen Einblick in meine Maps geben. Ich bevorzuge das Mappen von beziehungsweise für Reallife-Server. Seien es Basen, wie eine News- oder Taxibase, öffentliche Plätze, wie etwa eine Stadthalle, ein Polizeirevier oder eine Bank, oder Jobs, ich habe an allem Spaß. Allerdings stelle ich mich auch gerne vor neuen Herausforderungen.


    Meine Maps findet Ihr nicht mehr hier in dem Thread sondern ausschließlich auf meiner Homepage. Hierzu einfach auf meinen Thread-Banner klicken oder hier.




    Es wäre lieb, wenn Ihr mir Eure Meinung dalassen würdet!


    Vielen Dank an dieser Stelle für Eure Aufmerksamkeit!


    Liebe Grüße


    Dom

    "Das was du dem Server zuschieben willst, ist zur Hälfte deine schuld... ich bin noch nie im Boden gespawnt. Das liegt dann an dein PC. Er kann das alles nicht verarbeiten und fällt deswegen durch den Boden etc... Schlumpf hat dir alles erklärt und du fängst von vorne an..."
    - xXGamer99Xx (Ja, ich weiß bis heute nicht, wie man genau zitiert. Zumindest habe ich mir das nie angewöhnt.)


    Auch wenn du in meiner Fraktion bist, diese Aussage stimmt nicht. Den Bug gibt es schon sehr lange und passiert bei sehr vielen. Ich zähle die Reports schon gar nicht mehr, die etwas mit diesem Failspawn zutun haben. Wir kümmern uns dann natürlich darum, porten uns zum PD und porten die Person dann zu uns. Dieser Failspawn hat nichts mit einem schlechten PC zu tun. Dazu muss man sagen, dass FenriR den Failspawn in Blueberry meint.
    Anderes ist bei gemappten Objekten. Das hat dann was mit dem schlechten PC zu tun.