Beiträge von Andre_78

    Niemand spielt ungern alte Spiele die schon längst überholt und durch etwas deutlich besseres ersetzt wurden.

    Das kannst du jetzt so nicht behaupten.
    In den einschlägingen Szenen ist Retrogaming wieder richtig im kommen.
    Sammlerpreise für gute Spieletitel steigen und die Nachfrage ist enorm hoch.
    Darunter fällt auch GTA San Andreas, ein Meilenstein in der Geschichte von Rockstar.


    So ist es auch mit einem Spiel was schon fast 20 Jahre auf dem Buckel hat.
    Soldier of Fortune, wenn ich mir da so manche Communitys ansehe und wie groß
    die heute geworden sind, dann ist deine Aussage schlichtweg falsch.


    Viele bevorzugen das "Alte Gaming" fern ab vom Streaming und Downloaddiensten.
    Das Alter eines Spiels hat nichts mit dem zerfall einer Community zu tun.


    Nur weil etwas Alt ist und keine 4k Garfik hat, heißt es nicht, das es dauerhaft schlecht ist oder durch
    was besseres erstezt wurde.
    GTA San Andreas steht in keinem Verhältnis zu GTA V und deren völlig in Sand gesetzten Onlinemodus.
    Die Versuche einen gescheiten Multiplayer zu kreieren, sind an allen Ecken gescheitert.



    warst du nicht der, der sich hier dank seines Alters als Messias aufgespielt hat? Würde in deiner Position einfach mal die Luft anhalten.

    Ach hab ich das??
    Glaube ich nicht.
    Nur es konnte hier keiner was mit Menschen anfangen die einfach mehr Lebenserfahrung haben.
    Und Luft anhalten tu ich nur beim Tauchen. ;)

    Ich glaube nämlich nicht, das GTA V dran schuld ist das hier kaum noch was los ist.

    Ich war ja jetzt nun schon lange nicht mehr hier, aber wen wundert es.
    Dieser Zustand in diesem Forum, so wie sich das alles entwickelt hat, hat
    nicht zwangsläufig was mit GTA V zu tun,das ist richtig, sondern die Community selbst.


    Als ich hier weg bin, war hier noch mehr Los.
    Aber eben auch der kommunikative Ton der hier herrschte, war
    eben euer Untergang.
    Professioneller Umgang gab es hier eh noch nie, jeder hackte auf jedem rum
    und jeder meinte er wäre hier der Oberintellektuelle.


    Diese Community hat sich selbst den Gnadenstoß gegeben, davor habe ich immer gewarnt
    und es wurde ignoriert und ich wurde immer als Dumm hingestellt. :thumbup:


    Jetzt wenn ich diesen Haufen Ehlent hier sehe, kann ich leider nur noch drüber Lachen.
    Was diese Community der Deutschen MTA Szene angetan hat, daran ist der größte Teil
    selber schuld.


    Euer "Ruf" ist irreparabel geschädigt und ihr habt alles daran gesetzt das jetzt
    nicht mal mehr als 10-20 Leute am Tag online sind.


    Dieses Forum lässt sich nicht mehr aufbauen und das hat nichts damit zu tun
    ob ein Spiel 15 oder 20 Jahre alt ist, es ist das was draus gemacht wurde.
    Darüber könnt/solltet ihr mal nachdenken.


    Aber als ich dieses Thema gelelesen habe, dachte ich, da schreibst du mal was zu.
    Was dieses Forum draus macht, ist mir völlig wurscht.
    Am besten wäre es Dicht zu machen, das spart Arbeit, Zeit und Geld, denn das Ding hier
    lohnt sich nicht mehr.


    So, dann machts mal wieder gut.
    Ich bin dann mal wieder weg ;)

    In Anbetracht das es jetzt einen CM gibt, der im grunde die gleiche Funktion hat wie der SG,
    fragt sich da natürlich schon ob es dieses mal besser wird.


    Klar kann man viel versuchen zu ändern, aber wie oft wurde das hier schon versucht??
    Konsequent wurde hier bis jetzt noch nichts durchgezogen.


    Corbert wünsche ich natürlich alles Gute für seine neue Aufgabe hier im Forum.


    Das mich die User früher nicht so wirklich kannten, lag auch daran das ich mich hier
    im Forum eher mit Beiträgen zurückgehalten habe und nicht zu jedem Thread oder Breitrag
    einen dazu geschrieben habe.
    War noch nie so der Beitragsjäger gewesen.
    Meine Aufgaben als SG waren klar definiert, einige haben das in Anspruch genommen, andere wiederum nicht,
    da auch nicht jeder in der Lage war, offen zu kommunizieren, wenn es um Probleme ging.
    Da hat sich dann schon sehr schnell die Spreu vom Weizen getrennt.
    Aber dennoch habe ich es gern gemacht und war gern für die Community da gewesen.


    Alles andere ist Geschichte und meine Ansichten zum Board.
    Als Mod hab ich natürlich auch alles versucht was mir möglich war, aber meine Nerven
    waren einfach irgendwann aufgebraucht.

    Hallo MTA Community,


    hiermit gebe ich nun offiziell bekannt, das ich das Team von MTA-SA.org verlasse.
    Die Zeit ist jetzt einfach gekommen und meine Zeit lässt es einfach nicht mehr zu,
    hier so viel Zeit zu investieren.
    Trotz einiger Differenzen und Meinungsverschiedenheiten, war es eine tolle Zeit
    die ich hier hatte.


    Mein Ausstieg habe ich eben in der Teamsitzung bekannt gegeben.


    Hiermit möchte ich mich bei:


    @Audifire
    @Sarcasm
    @Plasm
    @MasterM
    @MegaThorx
    @sbx320
    @PewX


    Bedanken, für die tolle Zusammenarbeit.
    Meine Gründe sind privater Natur und haben hier mit dem Forum nichts zu tun,
    dem nach werde ich die Gründe für mich behalten.


    Als User werde ich auf jeden Fall hier noch vertreten sein.


    Danke.

    Das ich zur Zeit nicht so aktiv bin, hat zum größten Teil persönliche Gründe.
    Was hier in letzter Zeit Los war, kann ich nicht beurteilen.


    Da mein Privatleben nicht nur dem Forum zugeschrieben ist und
    ich noch nebenher genug mit anderen Sachen zu tun habe, wie:
    Job, meine Musik Projekte, Familie und noch Umbauarbeiten, bleibt
    die Zeit bei mir leider auf der Stecke.

    Auf der einen Seite kann ich deinen Unmut verstehen, @-Timo-.
    Leider bringt es dich hier im Forum kein Stück weiter und das Posten
    solcher Probleme macht die Situation bei weitem nicht besser.


    Leider können wir hier für dich nichts unternehmen, da das eine Angelegenheit ist
    die nichts mit unserem Forum zutun hat.


    Bitte habe dafür Verständnis.


    Ich mache ab hier jetzt zu.

    Wer heutzutage kein Samsung, Apple etc. hat ist direkt Arm.

    Das würde ich an deiner Stelle noch mal überdenken.


    Samsung ist eben nicht das Maß aller Dinge und nicht jeder identifiziert sich eben damit.
    Genauso wenig wie ein iPhone.
    Klar sind das Handys die von ihrer Qualität, gute Materialien verbaut haben.
    Samsung war zur meiner Zeit auch noch am Anfang ihrer Zeit wo ich angefangen habe
    Handys zu nutzen und das war vor über 20 Jahren.
    Da dominierten eben die wirklichen Handyhersteller den Markt, wie Nokia, Ericsson, Siemens, Motorola und Sony.
    Früher hat man aber auch nicht gesagt nur weil einer kein Nokia hatte oder ein arsch teures Ericsson, das er Arm ist.
    Jeder hat das genutzt wo mit er am besten zurecht kam und so sehe ich das heute auch noch.
    Prestige ist eben nicht alles im Leben und keiner mag einen halben Fernseher mit sich rum tragen.


    Die meisten Kids heut zu Tage wollen immer nur die dicken Handys haben, weil sie damit Angeben wollen,
    können aber kaum die Funktionen nutzen die so ein Handy liefert.
    Hauptsache haben.


    Für mich haben die Chinesen auf jeden fall was dazu gelernt in Sachen Handys bauen.
    Es muss heute eben nicht mehr alles teuer sein und Samsung oder Apple drauf stehen.
    Es geht auch deutlich anders und das haben die Chinesen eben bewiesen.
    Weil Samsung und Co verbaut auch nichts anderes wie alle anderen auch.
    Können tun sie heute eh alle das Gleiche wie früher eben auch.

    Siehe Apple...

    Klar, Computertechnisch bis heute ungeschlagen, bin selber Mac Nutzer.
    Aber bei einem Handy ist vieles auch einfach nur Prestige, streng nach dem Motto:
    Zeig mir dein Handy und ich Sage dir wer du bist???
    Und genau da machen viele kleinere Hersteller ihr Umdenken ganz klar.

    Die Eckdaten zu dem Handy sind schon mal ganz brauchbar.
    Es muss nicht immer Samsung, Apple oder was anderes Namenhaftes sein.
    Huawei war früher auch eine Niemandsmarke und jetzt??
    Mir ist der Hersteller sehr wohl bekannt und liefert zum
    Preis-Leistungsverhältnis schon eine gute Wahre.


    Das ist auch immer der Irrglaube den die meisten haben.
    Nur weil Samsung drauf steht, ist nicht gleich Samsung drin.
    Zur meiner Jugendzeit war Samsung das schlechteste was man kaufen konnte,
    zu Zeiten wo noch Ericsson und Co den Markt dominierten.


    Klar nutze ich heute auch ein Samsung A5 und sage mir auch
    immer, man muss nicht immer und überall das Dickste und Fetteste haben.
    Auch Mittelklasse Handys haben durchaus ihren Nutzen und sind heute
    nicht minder schlecht.
    Und LeEco ist auch ein Hersteller der ganau das Bieten will und das
    tun sie meiner Meinung nach recht gut.