Beratung.center | Sucht dich!

  • Herzlichen Glückwünsch! Du bist jetzt ab sofort das neue Arbeitsamt. Tut mir leid aber ich glaube nicht das irgend welche Menschen hier in diesem Forum sich Physische oder sonst was beraten lassen würden. Ich glaube eher das wir alle uns Persönlich beraten lasse würden .... Ich meine, das was du hier alles siehst ist ein MTA Forum (GTA SA) und kein Jobcenter . Tut mir leid für so ein Kommentar aber dann wenn man ruhe hat für solche Momente kommt eben das Arbeitsamt zu uns. Viele Arbeitsämte bieten ihre Kunden natürlich genau so Psychologische oder Pädagogische Therapien an, ohne Information auf diesen Person zu Wissen (So ist das bei mir). So zu sagen haben die Mitarbeiter kein Zugang auf ihre Kunden und deswegen schätzen die einfach ihre Kunden so ein wie es ihr Verhalten so entspricht.

  • So, ich habe nun Geduld gezeigt.

    Meine Rezension zur Seite: die Startseite ist nun noch unübersichtlicher und abschreckender aufgrund des vielen Contents als vorher; die Seite lädt unglaublich lange; viele neue Funktionen sehe ich nicht; aufgrund von sehr vielen Rechtschreib- und Grammatikfehlern sieht die ganze Seite zudem unprofessionell aus.

    Meine Meinung zum Thema allgemein habe ich ja bereits bekannt gegeben. Desweiteren habe ich nicht wirklich das Gefühl, dass du / ihr sonderlich viel auf Vorschläge / Kritik von außerhalb eingeht und versucht daran zu arbeiten.

    Mich würde noch interessieren, was genau du gelernt hast. Bist du in dem Bereich der Sozialen Arbeit / der psychotherapeutischen Tätigkeiten angesiedelt?

  • Mich würde noch interessieren, was genau du gelernt hast. Bist du in dem Bereich der Sozialen Arbeit / der psychotherapeutischen Tätigkeiten angesiedelt?

    Wenn er weder eine Ausbildung, noch an dieser Tätigkeit angesiedelt ist oder hatte, dann würde ich an jeden User hier Forum davon abhalten von solchen Menschen Therapieren zu lassen. Das kann selbst Psychische Angriffe herbei führen. Ich selbst würde eher Personen vertrauen die eher sich mit so einem Bereich Erfahrung gesammelt hatten/haben und so eine Tätigkeit schon lange gearbeitet hatte, aber ich würde mich doch nicht Beraten lassen wenn ich Personen nicht kenne die selbst auch keine gute Rechtschreibung oder so wie Grammatik haben.

  • Wenn er weder eine Ausbildung, noch an dieser Tätigkeit angesiedelt ist oder hatte, dann würde ich an jeden User hier Forum davon abhalten von solchen Menschen Therapieren zu lassen. Das kann selbst Psychische Angriffe herbei führen. Ich selbst würde eher Personen vertrauen die eher sich mit so einem Bereich Erfahrung gesammelt hatten/haben und so eine Tätigkeit schon lange gearbeitet hatte, aber ich würde mich doch nicht Beraten lassen wenn ich Personen nicht kenne die selbst auch keine gute Rechtschreibung oder so wie Grammatik haben.

    Wir wollen Menschen beraten, bieten keine Therapie an . . . Hilfe zur Selbsthilfe ist der Schlüsselsatz.


    Mich würde noch interessieren, was genau du gelernt hast. Bist du in dem Bereich der Sozialen Arbeit / der psychotherapeutischen Tätigkeiten angesiedelt?

    "Ab voraussichtlich Juni / Juli 2020: Psychologischer Berater / Gesprächstherapeut / Personal Coach", der Start ist am 1. August.

  • Wir wollen Menschen beraten, bieten keine Therapie an . . . Hilfe zur Selbsthilfe ist der Schlüsselsatz.


    "Ab voraussichtlich Juni / Juli 2020: Psychologischer Berater / Gesprächstherapeut / Personal Coach", der Start ist am 1. August.

    Ob Beratung oder Therapieren spielt relativ gar keine Rolle!. Ich würde mich eher Persönlich beraten lassen als statt so ein Komiker sich hier im MTA Forum sich für seine eigene Seite Wirbt um Leute zu helfen .... Das kommt seltsam rüber . Aber für deines Weges den du willst! Viel Glück.

  • Schaut für mich ein wenig nach von allem ein wenig aus.

    Sind die letzten drei Dinge Fortbildungen?

    Ob Beratung oder Therapieren spielt relativ gar keine Rolle!. Ich würde mich eher Persönlich beraten lassen als statt so ein Komiker sich hier im MTA Forum sich für seine eigene Seite Wirbt um Leute zu helfen .... Das kommt seltsam rüber . Aber für deines Weges den du willst! Viel Glück.


    Wir wollen Menschen beraten, bieten keine Therapie an . . . Hilfe zur Selbsthilfe ist der Schlüsselsatz.


    "Ab voraussichtlich Juni / Juli 2020: Psychologischer Berater / Gesprächstherapeut / Personal Coach", der Start ist am 1. August.

  • Schaut für mich ein wenig nach von allem ein wenig aus.

    Wir müssen noch einiges aktualisieren und besser Formulieren. Das ist mir schon bewusst.

    Marketing technisch sind wir noch nicht gut aufgebaut … warum stelle ich das Vorhaben jetzt schon vor?

    Euer Feedback hilft uns stets besser zu werden, so das wir zum Startzeitpunkt einen guten Eindruck machen.


    Sind die letzten drei Dinge Fortbildungen?

    Nein, würd es eher als Ausbildung betiteln.

    Laut neusten Gesetzt muss man vor der Heilpraktiker eingeschränkt in Psychotherapie Amtsprüfung eine Ausbildung in einer Therapieform nachweißen können. Deshalb die Ausbildung zum Gesprächstherapeuten, damit ich zum 25. Lebensjahr zur Amtsprüfung zugelassen werde. Der Psychologische Berater / Personal Coach runden das Paket ab.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!