Kündigung des Festnetzvertrages bei nichteinhalten der Vertragsbedingungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Bonus

      Seih froh, diese WLAN-Kabelbox ist für'n Arsch.
      Bei mir geht über DSL zwar laut den Online-Checks "bis zu" 50k, aber wenn ich mal in die Shops gehe, steht bei denen auf'm Bildschirm witziger weise im Download max. 16-25k im Upload max 2k. Das ist mir echt zu wenig, mindestens 50k Down und 10k Up müssen es sein, lieber deutlich mehr.
      In den Shops können die dir teilweise bis auf die Wohnung genau sagen was da real ankommt. Durfte bei der Telekom und o2 im Shop mal hinter die Theke an den PC ran, da konnte ich genau sehen, was bei welcher Verbindungsart wirklich ankommt.


      Magenta Mobil XL Young 69,95€ + MultiSIM 29,95 + Bereitstellungspreis 39,95 also effektiv 101,56 mtl. Aber das setz ich von den Steuern ab.
      Würde bei mir Magenta Hybrid L 100k gehen, würde ich das sofort nehmen. Vielleicht spreche ich nochmal mit dem Typen im Shop, vielleicht geht da ja was.
    • Lars-Marcel schrieb:

      HeyHo,

      Protokollier die Ausfälle, Schreib deinem Anbieter einen Brief, unbedingt als Einschreiben – mit dem Telefon-Support würde ich gar nicht sprechen, nur Schwarz auf Weiß hat Beweiskraft – beschreibe das Problem, füge das Protokoll an, verlange Nachbesserung und setz dem Anbieter eine Frist (min. 2 Wochen), wird nicht nachgebessert hast Du evtl. das Recht auf eine außerordentliche Kündigung (§ 626 BGB „Fristlose Kündigung aus wichtigem Grund“ bzw. § 313 BGB „Störung der Geschäftsgrundlage“ Abs. 3).
      Aber die Frage ist, wie oft die Ausfälle auftreten und wie lange sie andauern. Kommt auch drauf an wie viel Downtime „zumutbar“ und vertraglich vereinbart ist.
      Und ob der Anbieter letztendlich darauf eingeht, ist auch fraglich. Jedenfalls macht so ein Einschreiben der ganzen Sache nochmal ordentlich Nachdruck.
      Hast Du auch Probleme mit der Geschwindigkeit?


      Ich selbst hab auch seit Monaten Probleme mit meinem Anbieter (PYUR, ehemals Tele Columbus), ständig Ausfälle, WLAN Störungen, scheiß Latenz und Download zu lahm.
      Hab denen jetzt kürzlich einen Brief - vorab auch als FAX - geschickt, die Probleme genau beschrieben und eine 2-Wöchige Frist zur Nachbesserung gesetzt und gleichzeitig schon mal die außerordentliche Kündigung zum 30.11 erklärt. Das Einschreiben haben die erst nach ner Woche aus dem Postfach geholt, bis heute keinerlei Reaktion. Wenn die auch bis zum 12.11 nicht reagieren, geht die außerordentliche Kündigung zum 30.11 raus, das Lastschriftmandat wird widerrufen und die bekommen die Hardware zurück.
      Sollte dann irgendwann mal Mahnung oder Inkasso ins Haus flattern, können sich meine Anwälte damit rumschlagen.
      Ich hol mir dann ne FRITZ!Box LTE und einen Telekom LTE-Unlimited Vertrag, eine SIM ins Handy, die andere in den Router, bekomme dann 250 Mbit/s Down und 100 Up, sollte reichen.


      Gruß
      Lars
      Abend, Probleme mit der Geschwindigkeit hatte ich nicht. Nur halt mehrmals Aussetzer die Wochen angedauert haben. Immer war es eine Regionale Störung und mehr als das und das ich warten soll wurde mir nie gesagt. Naja hab den Kundensupport dann per SMS kontaktiert, da mir das am Telefon echt bunt wurde. Frist gesetzt und auch Problem nochmals geschildert und die Antwort die keine 5 Minuten später kam war folgende:

      Vodafone schrieb:

      Ich verstehe Ihren Ärger. Wünschen Sie eine vorzeitige Kündigung, dann senden Sie uns diese bitte zu. Unsere Postadresse ist: Vodafone GmbH, 40875 Ratingen. Unsere Faxnummer ist: 02102986575. Online erreichen Sie uns auf vodafone.de/kontakt .

      Höchstwahrscheinlich ist denen das Egal, naja dann bekommt jemand anderes mein Geld.
      [IMG:http://i.epvpimg.com/vSjAaab.gif]
      Mit freundlichen Grüßen
      Reaction