Internet und Telefon Anbieter fürs Überbrücken gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Internet und Telefon Anbieter fürs Überbrücken gesucht

      Guten Tag,

      Ich wollte mal nachfragen ob jemand schon mal Erfahrung gemacht hat und einen solchen Anbieter kennt.
      Und zwar wollte ich jetzt bei der Telekom kündigen (Laufzeit wäre dann bis zum 28.04)
      Da sie mir nur eine 6K Leitung anbieten können und mit ihren LTE Hybrid Router 21K (Mehr würde in meiner Region nicht gehen)
      1&1 und Vodafone können mir nur 16K Anbieten.

      Da aber bei mi von Innogy gerade auf Glasfaser umgebaut wird, kann ich bei denen 120K bekommen.
      Das Problem ist da nun, das diese Leitung diesem Quartal erst fertig wird und sie mir davor nix Anbieten können hier.
      Jetzt kann ich entweder bei der Telekom bleiben und bekomme dieses Hybrid Router, ich gehe zu 1&1 oder Vodafone oder
      ich bekomme diese 2 Monate irgendwie überbrückt.

      Kennt da jemand eine Möglichkeit/Anbieter um diese Zeit zu überbrücken?

      MFG David
      Oh, yeah!
      Take off your pants and your panties
      Shit on the floor
      Time to get Schwifty in here
      Gotta shit on the floor
    • Ich würde die paar Monate noch warten.
      Wäre schwachsinnig jetzt n Vertrag zu wechseln, um dann nochmal zu wechseln..
      Bleib lieber bei deinen 6k und steig dann um
    • Naja das Problem wird wohl sein, dass er dann wieder 12 Monate bei der Telekom im Vertrag ist, da sich der Vertrag immer um ein Jahr verlängert.

      @Topic: Ich war bisher mit easybell sehr zufrieden und bin jetzt letzte Woche erst zurück zur Telekom gewechselt, da es ein sehr günstiges Angebot für mich gab. Bei easybell kannst du den Anschluss monatlich kündigen und zahlst in der Regel auch noch etwas weniger als anderswo (16Mbit/s für 22€/Monat, allerdings ohne Telefonflatrate). Bei dir würden dann allerdings wohl noch 40€ Anschlussgebühr dazukommen (plus ggf. Kosten für die Rufnummermitnahme von der Telekom). Support bei Easybell war bisher auch immer super, letztens gabs ne Störung und ich hab um kurz nach 19:00 ne Email hingeschickt, 10 Minuten später hatte ich ne brauchbare Antwort.
      Mich per PN bezüglich Freischaltungen zu nerven ist der beste Weg eine Freischaltung zu verhindern.

      neon-gaming.de
    • sbx320 schrieb:

      Naja das Problem wird wohl sein, dass er dann wieder 12 Monate bei der Telekom im Vertrag ist, da sich der Vertrag immer um ein Jahr verlängert.
      12 Monaten? kann net sein... wieso ist bei mir dann mit 1 & 1 24 Monaten verlängert? O.o wollte nähmlich letze jahr auch kündigen, aber wurde leider abgelehnt, da ich zu spät gekündigt hab (2 Monat übrig.), konnte erst in 2 jahre wieder kündigen btw 2019...

      (hab auch ziemlich schwache Leitung. >-<

      Du hast ein Rechtsschreibung von mir gefunden?
      Danke, du darfst die behalten. Es gibt nur ein Grund.
      Ich bin Gehörlos Danke!


      Falls du über mich besser Kennenlernen, klick den link. ^^ :saint:
      mta-sa.org/thread/37684-vorstellung-von-mir/

    • Was 1&1 macht weiß ich nicht. Bei der Telekom sind das allerdings in der Regel 12 weitere Monate bei einer Vertragsverlängerung.

      Was du eventuell verwechselst ist die initiale Mindestvertragslaufzeit (auch bei der Telekom 2 Jahre) mit der Dauer der automatischen Verlängerung (Telekom: 1 Jahr).
      Mich per PN bezüglich Freischaltungen zu nerven ist der beste Weg eine Freischaltung zu verhindern.

      neon-gaming.de
    • Hey,

      also easybell wird es schonmal nicht.
      Nichts verfügbar.

      Und auf 40€ mehr kann ich gut mit Leben, wenn ich danach weiß, das ich statt 16K oder 31K bei der Telekom
      mit diesen Hybrid Router, 120K haben kann ^^

      Und ja 31K wären das zsm.

      6K die Leitung
      25K Über diesey Hybrid Router über LTE

      War bei denen schon Persönlich.
      Oh, yeah!
      Take off your pants and your panties
      Shit on the floor
      Time to get Schwifty in here
      Gotta shit on the floor
    • Kann mich irren, aber bei LTE hast du meist das Problem das du ein "Volumen" hast. Klingt meist sehr üppig (z.B. 200GB im Monat)
      Schaue ich auf meine Router Historie, sehe ich jedoch das ich knappe 700GB im Monat brauche.
      Frag mich bis heute zwar wie es dazu kommt, aber das ist ja ein anderes Thema.

      Fakt ist, die drosseln dich dann. Und wir wissen ja alle, das ne Drosselung einen gefühlt in die Modemzeit zurückversetzt.

      Wenns 2-4 Monate sind kann ich dir was ans Herz legen, was ich auch letztes Jahr zum überbrücken zu Glasfaser gemacht hab.
      Besorg dir ne SIM-Karte aus Polen, ruf beim Anbieter an, erklär deine Lage, und bitte um einen Verzicht auf die Fair-Use-Regel.
      Hatte so für Monatlich 17€ + 20€ an den Anbieter unbegrenztes Datenvolumen und kam mit LTE gut klar.
      Obs jetzt noch geht weis ich nicht, jetzt hab ich ja Glasfaser. Im September gings halt.
      [Blockierte Grafik: https://media.giphy.com/media/3oKIP6ZL6nnykKFuLe/giphy.gif]
      Post's never die :D
    • Wenn man aber zu Unitymedia geht sollte man beachten das die schon seit einigen Jahren keine IPv4 Adressen mehr rausrücken. Nur noch DS-Lite! Was bei Mega zum Beispiel Shared Traffic zum nachteil hat. (Wenn jemand die gleich IP nutzt und auch Mega genutzt hat in den letzten 4 Stunden kann es dazu kommen das bei dir kein Traffic verfügbar ist). Falls sich jemand wirklich überlegt zu Unitymedia zu wechseln muss man sich erst erkundigen was das für Nachteile bringt, denn auch auf Anfrage geben die keine IPv4 Adresse raus, dafür musst du mindestens Business Kunde sein.
    • Mit solchen Übergangslösungen habe ich sehr schlechte Erfahrungen machen müssen. In unserem Fall war es o2. Diese bieten Verträge an, welche du dann auch monatlich kündigen kannst.

      In unserem Fall hätten 4 Monate bis zum Glasfaser überbrückt werden sollen. o2 hat es in dieser Zeit nicht geschafft deren Vertrag nachzugehen. Das Glasfaser hätte pünktlich zum Jahreswechsel gehen sollen, es geht heute noch nicht. Verlass dich nicht auf Aussagen wie es wird in diesem Quartal sicherlich alles fertig.

      Im Endeffekt hat meine Familie nun seit über einem halben Jahr kein Telefon und Internet. Jede Woche lassen sich die Firmen was neues einfallen, um dich zu vertrösten. Am besten sind dann Aussagen wie dann gehen sie doch zur Telekom und das obwohl die Firma mit deren Glasfaserausbau über 10.000 Haushalte von der Telekom abgeworben hat. Sei vorsichtig.