[SUCHE] Teammitglieder für Selfmade Projekt

  • Teammitglied

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [SUCHE] Teammitglieder für Selfmade Projekt

    Sehr Geehrte MTA:SA Community, liebe Hobby Programmierer,

    ich und meine Kollegen möchten ein Selfmade Skript erstellen, mit dem Hintergedanke einer neuen Schwung in die Reallife/RP Szene zu bringen. leider können wir zu Tritt dieses Projekt, anhand des geplanten Umfanges und der nicht ausreichenden Kenntnisse, nicht alleine Stämmen und benötigen ein Sehr großes Team. Wir wollen nicht nur einfach irgendwelche Scripte verwenden und diese zusammenflicken sondern wirklich ein neues Konzept entwickeln und dabei alle beteiligten Personen von Anfang an mit vollem ernst einbringen.

    Wir haben bereits einen Groben Gedankengang und ein klares Ziel, benötigen aber wie o.g. Experten in diversen Bereichen, um diese umsetzten zu können:
    • Modellieren
    • Datenbanken
    • Oberfläche (DxDraw)
    • Design
    • Webentwicklung


    Dafür solltest du folgende Anforderungen erfüllen:
    • Geistige Reife
    • Ausgeprägte Erfahrungen in den o.g. Bereichen
    • Freundlichkeit
    • Teamarbeit
    • Geduld
    • Konzentrationsvermögen
    • Leidenschaft


    Wir möchten ein Team werden, was aus Programmierern besteht, die aus Leidenschaft sowie als Hobby Programmieren und nicht aus Finanziellen Gründen!

    Eine Bitte:
    Nimmt dies Wirklich ernst, wir wollen nicht nur aus purer Laune etwas machen oder andere den Job erledigen lassen, wir wollen mit einem Gut aufgestellten Team einen Gegensatz zu der Herkömmlichen Vio Community erschaffen, da seit langem kein großer Fortschritt bei dieser zu spüren ist.

    Zum Team:
    Mein Name ist Chem und ich bin 17 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker, meine beiden Kollegen, Scorpion und Kommi, kommen aus Österreich und sind Herzensgute Personen, die mir den Ansporn gegeben haben ein "eigenes" Projekt zu starten.

    Mehr gibt es bis jetzt noch nicht zu sagen, jetzt seit ihr daran, zu entscheiden ob ihr uns dabei Helfen wollt ein neues Konzept zu erstellen und umzusetzen. Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Recht wenigen Informationen doch überzeugen oder ein wenig Interesse vermitteln.
    Die weiter Vorgehensweise und Planung wird innerhalb des zustande gekommen Team's besprochen

    Mit Freundlichen Grüßen
    Chem

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NovaScope ()

  • Nicht böse sehen, aber sucht euch einen Experten für Rechtschreibung.
    Sind doch arg viele Rechtschreibfehler vorhanden, die einen schlechten Eindruck machen würden.
  • Hast du ja Recht.
    Aber in einem Geschäft sollte man es vermeiden, Fehler zu machen.
    Und das hier ist nun mal ein Geschäft. Auch wenn es für Kinder/Jugendliche sein mag sollte man hier mit Professionalität rangehen.
    Ansonsten wird dein Projekt wie jedes andere Vio..
  • FFrozen schrieb:

    Hast du ja Recht.
    Aber in einem Geschäft sollte man es vermeiden, Fehler zu machen.
    Und das hier ist nun mal ein Geschäft. Auch wenn es für Kinder/Jugendliche sein mag sollte man hier mit Professionalität rangehen.
    Ansonsten wird dein Projekt wie jedes andere Vio..
    Gut ich sehe Spaß und Hobby nicht als Geschäft, sondern als Beschäftigung wo jeder er selbst sein kann und einen großen Teil eines Projektes ausmacht, dies ist allerdings eine Meinungsverschiedenheit und hilft keinerlei im Bezug meiner erstellten Suchanfrage. Für deine Kritik ich sei unprofessionell kann ich nur danken, da immerhin eine Außenstehende Person dies beurteilt.
  • Strider schrieb:

    Ihr wollt ein team aus entwicklern da kommt mir die frage auf , ihr seit auch teammitglieder was entwickelt ihr ?
    Darauf bin ich noch nicht genau eingegangen, gute Frage!
    Wir Planen mit den Entwicklern das Konzept, entwickeln mit und leiten das Projekt.
    Leider haben wir nicht alle Kenntnisse für ein komplettes Selfmade aber lernen mit dem Projekt.
    um etwas entwickeln zu können benötigen wir ein Konzept, und dies möchte ich mit dem ganzem Team erstellen um Erfahrungen und Ideen einfließen zu lassen.
  • NovaScope schrieb:

    Strider schrieb:

    Ihr wollt ein team aus entwicklern da kommt mir die frage auf , ihr seit auch teammitglieder was entwickelt ihr ?
    Darauf bin ich noch nicht genau eingegangen, gute Frage!Wir Planen mit den Entwicklern das Konzept, entwickeln mit und leiten das Projekt.
    Leider haben wir nicht alle Kenntnisse für ein komplettes Selfmade aber lernen mit dem Projekt.
    um etwas entwickeln zu können benötigen wir ein Konzept, und dies möchte ich mit dem ganzem Team erstellen um Erfahrungen und Ideen einfließen zu lassen.
    also wenn ich es jetzt richtig verstanden habe lernt ihr drei lua gerade ?
  • Eigentlich ist es doch ganz einfach. Man sagt was man will, stellt sich und sein Team vor und beschreibt was man selbst dazu beiträgt.

    Das Problem in dieser Suchanfrage ist:
    - Außer dem TE ist kein Teammitglied ausreichend beschrieben
    - Gemäß der gegebenen Informationen könnt ihr kaum bis gar nichts zum Projekt beitragen
    - Und es existiert kein Konzept, was aber entscheidend ist, um herauszufinden welche Fähigkeiten die Gesuchten haben müssen

    Im Grunde genommen erfüllt ihr also aktuell alle Voraussetzungen genau das zu werden was ihr nicht sein wollt: Ein wiedermal gescheitertes Projekt.

    Die Idee etwas Neues und Einzigartiges zu schaffen hatten schon gefühlte 1000 Möchtegernprojektleiter vor euch. Die Idee ansich ist löblich - hilft aber auch nicht weiter. Vor allem dann nicht, wenn man selbst nicht fähig ist einen entscheidenden Teil der Arbeitsleistung selbst beizusteuern. Der entscheidenste Part hierdan ist dummerweise das Scripten. Learning by doing ist dabei zwar ein interessanter Ansatz, führt aber zwangsläufig nicht zum gewünschten Ergebnis, weil das was ihr zu Beginn bereits können müsstet wisst ihr erst wenn das Projekt schon fast fertig ist. Da liegt der Hase im Pfeffer begraben: Weil ihr nicht könnt was ihr können müsstet, um zu erreichen was ihr erreichen wollt, kann das sich das Projekt auch nicht so entwickeln wie es sich entwickeln müsste, um das Ergebnis zu stande zu bringen, welches gewünscht ist.

    Mein Tipp:
    Learning by doing finde ich gut. Bringt aber nur was, wenn ihr euch einem Team anschließt, die die Anforderungen bereits mitbringen, die ihr Projekt benötigt. Ihr seid die Azubis. Diese Suchanfrage ist in etwa das gleiche, als wenn ein nicht ausgelernter Azubi ein Unternehmen in einem Bereich eröffnet, den er noch nicht vollständig überblicken kann und daher einen Meister sucht, der ihm beibringt, was man braucht, um ein Unternehmen zu führen. Das macht einfach keinen Sinn...

    Nehmt den Vorschlag von dem Phillipp da oben an und lasst euch ausbilden und wenn ihr die nötigen praktischen Erfahrungen habt, könnt ihr NACH der Ausarbeitung eines grundlegenden Konzepts ein eigenen Projekt starten und euch eigene Azubis suchen, die ihr anlernt und die euch bei eurer Arbeit unterstützen.

    Dass ihr das Konzept gemeinsam mit dem Team erarbeiten wollt ist auch ne schöne Idee, geht aber ebenfalls am Ziel vorbei. Wie du so schön geschrieben hast, leitet ihr das Projekt. Und wie auch bei anderen Projekten in der Realität muss sich der Projektleiter erstmal ein Projekt überlegen und ausarbeiten, um herauszufinden, was genau eigentlich gebaucht wird. Und wenn er das weiß, dann kann er sich überlegen, welche Fähigkeiten seine Teammitglieder haben müssen und daraufhin stellt er das Team zusammen. Ihr habt aber (nach eigener Aussage) gar kein Konzept und folglich kein Projekt. Wenn ihr aber nicht wisst was ihr wie tun und umsetzen wollt, woher wollt ihr dann wissen, welche Fähigkeiten eure Teammember brauchen, um daran die passenden Personen auszusuchen?!

    Kurz:
    Ihr zäumt hier das Pferd von hinten auf und die chronologische Abfolge ist falsch. Wenn ihr erfolgreich sein wollt, dann müsst ihr auch erfolgreich planen und dazu müsst ihr a) selbst ausreichend leisten können und b) braucht ihr ein Konzept! Dass man anschließend Details ändert oder zuvor angedachte Wege streicht und neue geht ist normal und gehört dazu. Aber der grundsätzliche Weg muss klar sein und das kann ich hier beim besten Willen nicht erkennen...
    HINWEIS:
    Eventuell in diesem Thread zu findende RS-Fehler habe ich bewusst überlesen, da ich nicht dafür bestraft werden möchte, dass ich jemanden freundlich auf etwas hinweise, für das er selbst zu blöd ist es zu entdecken und zugleich zu doof ist zu erkennen, dass es sich bei diesem meinem Hinweis, um eine freundliche Geste handelt.
  • Schlumpf schrieb:

    Eigentlich ist es doch ganz einfach. Man sagt was man will, stellt sich und sein Team vor und beschreibt was man selbst dazu beiträgt.

    Das Problem in dieser Suchanfrage ist:
    - Außer dem TE ist kein Teammitglied ausreichend beschrieben
    - Gemäß der gegebenen Informationen könnt ihr kaum bis gar nichts zum Projekt beitragen
    - Und es existiert kein Konzept, was aber entscheidend ist, um herauszufinden welche Fähigkeiten die Gesuchten haben müssen

    Im Grunde genommen erfüllt ihr also aktuell alle Voraussetzungen genau das zu werden was ihr nicht sein wollt: Ein wiedermal gescheitertes Projekt.

    Die Idee etwas Neues und Einzigartiges zu schaffen hatten schon gefühlte 1000 Möchtegernprojektleiter vor euch. Die Idee ansich ist löblich - hilft aber auch nicht weiter. Vor allem dann nicht, wenn man selbst nicht fähig ist einen entscheidenden Teil der Arbeitsleistung selbst beizusteuern. Der entscheidenste Part hierdan ist dummerweise das Scripten. Learning by doing ist dabei zwar ein interessanter Ansatz, führt aber zwangsläufig nicht zum gewünschten Ergebnis, weil das was ihr zu Beginn bereits können müsstet wisst ihr erst wenn das Projekt schon fast fertig ist. Da liegt der Hase im Pfeffer begraben: Weil ihr nicht könnt was ihr können müsstet, um zu erreichen was ihr erreichen wollt, kann das sich das Projekt auch nicht so entwickeln wie es sich entwickeln müsste, um das Ergebnis zu stande zu bringen, welches gewünscht ist.

    Mein Tipp:
    Learning by doing finde ich gut. Bringt aber nur was, wenn ihr euch einem Team anschließt, die die Anforderungen bereits mitbringen, die ihr Projekt benötigt. Ihr seid die Azubis. Diese Suchanfrage ist in etwa das gleiche, als wenn ein nicht ausgelernter Azubi ein Unternehmen in einem Bereich eröffnet, den er noch nicht vollständig überblicken kann und daher einen Meister sucht, der ihm beibringt, was man braucht, um ein Unternehmen zu führen. Das macht einfach keinen Sinn...

    Nehmt den Vorschlag von dem Phillipp da oben an und lasst euch ausbilden und wenn ihr die nötigen praktischen Erfahrungen habt, könnt ihr NACH der Ausarbeitung eines grundlegenden Konzepts ein eigenen Projekt starten und euch eigene Azubis suchen, die ihr anlernt und die euch bei eurer Arbeit unterstützen.

    Dass ihr das Konzept gemeinsam mit dem Team erarbeiten wollt ist auch ne schöne Idee, geht aber ebenfalls am Ziel vorbei. Wie du so schön geschrieben hast, leitet ihr das Projekt. Und wie auch bei anderen Projekten in der Realität muss sich der Projektleiter erstmal ein Projekt überlegen und ausarbeiten, um herauszufinden, was genau eigentlich gebaucht wird. Und wenn er das weiß, dann kann er sich überlegen, welche Fähigkeiten seine Teammitglieder haben müssen und daraufhin stellt er das Team zusammen. Ihr habt aber (nach eigener Aussage) gar kein Konzept und folglich kein Projekt. Wenn ihr aber nicht wisst was ihr wie tun und umsetzen wollt, woher wollt ihr dann wissen, welche Fähigkeiten eure Teammember brauchen, um daran die passenden Personen auszusuchen?!

    Kurz:
    Ihr zäumt hier das Pferd von hinten auf und die chronologische Abfolge ist falsch. Wenn ihr erfolgreich sein wollt, dann müsst ihr auch erfolgreich planen und dazu müsst ihr a) selbst ausreichend leisten können und b) braucht ihr ein Konzept! Dass man anschließend Details ändert oder zuvor angedachte Wege streicht und neue geht ist normal und gehört dazu. Aber der grundsätzliche Weg muss klar sein und das kann ich hier beim besten Willen nicht erkennen...
    Hallo, langsam reicht es da immer sich die wenigen melden die etwas gegen eine Geme̱i̱nschaft und Ideen haben, wir sind keine Firma sondern Kollegen und Freunde, das sollte allen langsam mal klar werden.
    Ich kann dir gerne ein Konzept ausarbeiten und die gesuchten Leute (deren geforderten Kompetenzen genannt wurden), aber keinen Bezug zum Script haben und es nur arbeit ist. Sollte man nicht Spaß am zusammenarbeiten haben?? Wieso muss jeder die selben chronologischen Reihenfolgen gehen wenn jeder individuell seine Arbeitsbedingungen schaffen kann?? Wenn du Projekte so angehst wie du es hier beschreibst dann Frage ich mich ob du mta als Gemeinschaft siehst oder als Arbeit und Wettbewerb.
    Es fühlt sich so an als würde hier jeder in irgendeiner Art heruntergemacht werden. JEDER der ein Projekt hat ob vio oder nicht sollte nicht so behandelt werden, ich empfinde es als öffentliches ausstechen bei suche nach Hilfe!

    Aber um auch ehrlich zu sein und nicht nur Kritik zu üben, eine Reihenfolge ist wichtig, genauso ein Konzept aber ich werde es jetzt mal Markieren damit es vielleicht alle Verstehen:
    Ich möchte Das Konzept und das Gesamte Projekt mit dem Zusammengekommenen Team Planen!

    Ein Konzept vollständig auszuarbeiten, bevor kein Team dahinter steht empfinde ich als völlig schwachsinnig

    ://EDIT
    Ich möchte auf dein Thema verweisen was eigentlich komplett das gegenteil aussagt und mir quasi aus der Seele Spricht
    Thread

    Recon schrieb:

    Ehm, wo soll man sich bei Interesse denn melden ? :)
    Gerne über eine Konversation ;D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NovaScope ()

  • Bitte sehr, mach was du für richtig hälst. Wenn du meinst mit dieser Herangehensweise

    NovaScope schrieb:

    neuen Schwung in die Reallife/RP Szene zu bringen
    dann viel Erfolg. Wobei... nein... warte... Erfolg hätte ja was mit Leistung zu tun und Leistung mit Arbeit... hmm... na dann viel Spaß, passt vielleicht besser.

    Wahrscheinlich haben wir alle nur dein Vorhaben missverstanden. Die meisten die ein Projekt aufbauen, wollen damit Erfolg haben und da Erfolg mit Leistung und Leistung mit Arbeit zu tun hat, haben wir wohl fälschlicher Weise gedacht, dass du die Sache genauso erst nimmst wie alle anderen. Zumal du ja auch nach

    suchst. Das klang halt irgendwie nach Arbeit. Kann man ja mal missverstehen. Aber da brauchst du dich auch nicht wundern! Denn wenn man

    NovaScope schrieb:

    ein neues Konzept entwickeln
    will und in diesem Zusammenhang das Wort "entwickeln" benutzt, welches eine chronologische Abfolge einzelner Punkte voraussetzt, dann führt das nun mal zu Missverständnissen. Tut uns allen wirklich leid.

    Wobei mich folgender Satzteil noch etwas irritiert:

    NovaScope schrieb:

    wir sind keine Firma sondern Kollegen und Freunde
    Wenn ihr doch unter anderem auch Kollegen seid, müsste es denn nicht etwas geschäftliches darstellen? Wo man doch Kollegen eigentlich auf Arbeit hat... Kollegium... heißt ja nicht umsonst so... aber ist ja auch Wumpe, nicht wahr.

    Wir wirklich bösen und gemeinen arbeitsgeilen Antigemeinschafter haben jetzt ganz deutlich verstanden, dass du das nur machst, um Spaß zu haben. Kam halt falsch an...
    HINWEIS:
    Eventuell in diesem Thread zu findende RS-Fehler habe ich bewusst überlesen, da ich nicht dafür bestraft werden möchte, dass ich jemanden freundlich auf etwas hinweise, für das er selbst zu blöd ist es zu entdecken und zugleich zu doof ist zu erkennen, dass es sich bei diesem meinem Hinweis, um eine freundliche Geste handelt.