PC-Komponenten beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC-Komponenten beratung

    Guten Abend,

    da ich bis jetzt nur immer einem Laptop besitze und auf diesem zocke, programmiere und co. würde ich langsam mal einen ordentlichen PC mit kompletter Peripherie (Monitor, Tastatur, Maus, Headset) brauchen.
    Ich selber habe da aber leider nicht viel Ahnung welche Komponenten vom P/L gut sind und auch gut miteinander harmonieren.
    Daher frage ich euch ob jemand mir ein solches Setup wie oben beschrieben zusammenstellen will? Von der Leistung her sollte dieser schon in der höheren Klasse sein da ich auf diesem PC anspruchsvolle Spielen spielen will (kein 4K, aber hohe bis höchste Grafikpresets). Das ganze sollte auch für ein paar Jahre noch ein guter PC sein, will mir ja nicht jedes Jahr etwas neues kaufen müssen.
    Mein budget liege bei 1400-1500 Euronen, denke mal da ließe sich was gutes machen. Gekauft wird das ganze wahrscheinlich im Dezember oder im neuen Jahr wo hoffentlich die verfügbarkeit von Intel CPU's besser ist.
    Side-infos:
    - mache einiges mit Virtualisierung daher wären 12 CPU Threads angemessen, 16GB Ram wäre auch sehr gut
    - Tastatur und Maus brauche ich kein E-Sports over-top-kill aber es sollte sich damit gut arbeiten UND zocken lassen
    - Preis von 1400 euronen wären mir lieber, 1500 nur wenn es nötig ist!

    Nun gut, falls ihr noch Infos braucht fragt mich einfach. Aber bis jetzt erstmal schon danke!

    - StiviK

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von StiviK ()

  • Betriebssystem?
    Werde was zusammenstellen ...

    Edit @StiviK:
    Gehen auch 12 Threads?
    Intel hat neue sehr starke CPUs mit 6 Kernen bekommen.
    AMD hat mit Ryzen 7er CPUs mit 8 Kernen, aber die 8000er von Intel sollten nun viel stärker sein.
    Kannste dir ja hier angucken:
    chip.de/news/Intel-Core-i7-870…den-Kragen_121907135.html
    Mit MTA aufgehört

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bonus ()

  • Um das Headset brauchst du dir keine Sorgen machen, das sollte ja von @PewX gesponsert werden.
    Mit freundlichen Grüßen
    [eXo]Chris







    мαпcнε мäппεя вεмüнεп ƨıcн ʟεвεпƨʟαпɢ, ɔαƨ шεƨεп εıпεя ғяαυ zυ νεяƨтεнεп. αпɔεяε вεғαƨƨεп ƨıcн мıт шεпıɢεя ƨcншıεяıɢεп ɔıпɢεп, zυм вεıƨρıεʟ ɔεя яεʟαтıνıтäтƨтнεσяıε
  • Ok, die erste Version hätte ich:
    mindfactory.de/shopping_cart.p…8d8432bc6c82bc26a9c7f22dc

    Ich habe die i5 8400 dem Ryzen 1600(x) vorgezogen, da der 8400er von Intel in den meisten Punkten und besonders im Gaming stärker sein soll.
    Der Core i5-8400 ist bis auf wenige Ausnahmen im Anwendungsbereich die schnellere CPU ab Werk.
    Speziell in Spielen ist der Vorsprung in vielen Titeln so groß, dass auch inklusive der nur beim Ryzen möglichen Übertaktung auf 4,0, mit Glück auch auf 4,1 GHz, diese Lücke nicht geschlossen, nur verringer werden kann.
    [...]
    Es kommt als speziell für Spieler überlegene Option lediglich Intels Core i5-8400 dazu, sofern Sie einen ergattern können.
    Der Griff zu Acht- oder Mehrkernern lohnt sich indes für Spieler kaum, zu gering ist das Leistungsplus jenseit von sechs Kernen, welches zudem mit rund 50 Prozent Aufpreis erkauft wird.
    Vorteile wie teils besseres Streaming gibt es zwar, aber die Fps steigen nur mäßig.
    Dazu noch eine GTX 1070 und zwei Monitore.
    Die Monitore haben je einen HDMI (und VGA) Anschluss, die Grafikkarte hat 2x HDMI Anschluss.
    Ich habe zwei kleinere Monitore (21,5) entschieden, da ich das bei mir Zuhause auch habe und der zweite Monitor sehr hilfreich ist.
    Würde beide Monitore niemals durch einen größeren Monitor tauschen.

    250 GB SSD sollte reichen vermute ich, dazu 2TB HDD Festplatte.
    Tastatur und Maus sind als Set von Sharkoon, einer guten Marke für solche Sachen.
    CPU Kühler habe ich nicht reingepackt, da ich dann preislich wo anders sparen müsste.
    Wenn du es trotzdem brauchst, kannste ja beim Gehäuse und den Festplatten sparen.
    Mit MTA aufgehört

    Beitrag von [email protected] ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Unsinn xD ().
  • Erstmal dankeschön Bonus,

    aber folgende Punkte:
    - Laufwerk brauche ich nicht
    - mir wäre ein großer 27 Zoll Monitor lieber da ich schon einen kleinen 22 Zoll (?) Monitor habe und mir den zur not daneben stelle
    - Maus & Tastatur sehen mir nicht so gut aus
    - Tower kann ruhig schlicht und einfach bleiben, steht eh nur unterm Tisch
    - Intel CPU ja, aber diese hat leider nur 6 Threads

    Sachen die in Ordnung sind:
    - Grafikkarte
    - Speicher
    - RAM

    Ich ändere einen Punkt Maus & Tastatur können schon aus dem oberen Segment sein.
    Bei der Intel CPU kannst du auch vorerst welche nehmen die den Rahmen sprengen, ich hoffe dass wenn sich die verfügbarkeit verbessert diese billiger werden?

    - StiviK

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von StiviK ()

  • Ich stand vor dem selben Problem wie du und hab mir vor 2 Wochen ebenso zum Gaming Laptop noch einen PC gekauft. Wollte auch mal wieder einen festen Arbeitsplatz und der Laptop hat die Oculus nicht unterstützt. :(

    Nun zur Sache, ich bin schon seit Jahren nur auf Intel / NVidia Kombo unterwegs und hab mir wegen dem Preis erstmals einen AMD Ryzen 5 1600x gekauft. Ich bereue echt nichts, die Leistungsunterschiede dürften für den normalen Endanwender tatsächlich kaum messbar sein. Das Ding rennt wie eine eins. Er hat 12 Threads und bisher hab ich noch keine negativen Sachen gefunden.

    Die neuen Intel Prozessoren sind zwar toll, aber die höheren Modelle erkauft man sich da im Moment echt für teuer Geld. Grafikkartentechnisch bleibe ich aber NVidia treu, Macht der Gewohnheit, hab allerdings nur die 1060 genommen, da solltest du bei der 1070 bleiben.
  • Oh Gott, ich frag mich die ganze Zeit, was ich vergessen habe zu berücksichtigen ...
    Dann müssen wir wohl doch zu Ryzen wechseln ...

    Version 2:
    mindfactory.de/shopping_cart.p…4bdd7323dd438f1787330c63d

    Tastatur und Maus kannst du dann von Amazon o.ä. kaufen, ist ja gerade Cyber Monday Woche.
    Je nachdem, was dir gefällt.
    Vielleicht auch besseren Monitor oder andere Teile, muss man sich da auch nebenbei umsehen.

    Edit @StiviK
    Die Auswahl von deinem Freund finde ich auch gut.
    Wenn du so viel für die Tastatur ausgeben kannst, würde ich dir dazu raten:
    amazon.de/dp/B01LQ4BMF0/ref=tw…JMNVN?_encoding=UTF8&th=1
    Damit zu schreiben ist super, hab die RGB Version damals für günstiger bekommen, die grüne Version ist heute viel günstiger.
    Ist auch eine mechanische Tastatur, aber total leise.
    Mit MTA aufgehört
  • Von dem i5 kann ich für Programmierung nur abraten. Hyperthreading bringt massiv Leistung beim Compilen. Mein Laptop mit i7-4700HQ (4x3.4GHz) war trotz 1ghz weniger Takt durchgängig schneller als mein i5 3570k (4x4.4GHz). Mitlerweile bin ich (nach einem Leck im Wasserkühler) auf einen 1700X umgestiegen und die Performance hat sich massiv verbessert (Voller Rebuild von JC3MP: Vorher ~1std, jetzt 12min :D).

    Die letzte Konfiguration von Bonus sieht schon gut aus. Allerdings ist bei dem 1600X kein CPU Kühler dabei, der muss also noch dazu. Alternativ könntest du auch den R5 1600 nehmen, welcher sich vermutlich problemlos auf 1600X Niveau übertakten ließe. Der hat dann allerdings einen relativ guten CPU Lüfter dabei, ist momentan aber nur 15€ günstiger. Da müsstest du abwägen, ob du da die ~40€ Aufpreis für einen vernünftigen Kühler und etwas mehr Standardtakt in Kauf nehmen willst.
    Mich per PN bezüglich Freischaltungen zu nerven ist der beste Weg eine Freischaltung zu verhindern.

    neon-gaming.de
  • sbx320 schrieb:

    Von dem i5 kann ich für Programmierung nur abraten. Hyperthreading bringt massiv Leistung beim Compilen. Mein Laptop mit i7-4700HQ (4x3.4GHz) war trotz 1ghz weniger Takt durchgängig schneller als mein i5 3570k (4x4.4GHz). Mitlerweile bin ich (nach einem Leck im Wasserkühler) auf einen 1700X umgestiegen und die Performance hat sich massiv verbessert (Voller Rebuild von JC3MP: Vorher ~1std, jetzt 12min :D).

    Die letzte Konfiguration von Bonus sieht schon gut aus. Allerdings ist bei dem 1600X kein CPU Kühler dabei, der muss also noch dazu. Alternativ könntest du auch den R5 1600 nehmen, welcher sich vermutlich problemlos auf 1600X Niveau übertakten ließe. Der hat dann allerdings einen relativ guten CPU Lüfter dabei, ist momentan aber nur 15€ günstiger. Da müsstest du abwägen, ob du da die ~40€ Aufpreis für einen vernünftigen Kühler und etwas mehr Standardtakt in Kauf nehmen willst.
    nope der wraith Kühler von AMD ist absolute Klasse mit ihm kann man auch locker übertakten weil die TDP von Ryzen nicht so hoch ist.
    Heilige Momente auf eXo-Reallife:
    Spoiler anzeigen

    Nr 1. LCN Member nach dem Gangwar: "Ich schwöre Zug hat mir mehr DMG gemacht als ganz Ballas".
    Nr 2. LCN-Leader im Teamspeak: "Mein Opa hat U-Boote gebaut".
    Nr 3. LCN-Leader wenn er zockt und dabei trinkt: "Leute bin ich hacke"?


  • Ich glaube der Preis ist im Moment ja auch der Verfügbarkeit geschuldet. Du kannst auch einen höheren Intel kaufen aber musst dann eben die Shops vergleichen und Mischbestellungen machen.
    Der Intel i7 8700k z.B. kostet bei Alternate 110,- weniger als bei Mindfactory, allerdings ist dort keine genaue Lieferzeit definiert, steht nur Lieferung Dezember. Würde ja zu deinem Zeitrahmen passen.
    Ich kann gegen die Ryzen Modelle nichts sagen, aber wenn du Intel willst kannst du ja bei der Grafikkarte auf eine NVIDIA 6GB GTX 1060 runtergehen und dafür den i7 holen.

    alternate.de/Intel(R)/Core(TM)…+1151/Intel%C2%AE/1380854

    mindfactory.de/product_info.ph…So-1151-TRAY_1199334.html
  • Ich kann Ryzen empfehlen bis jetzt keine Probleme gehabt, habe ja selbst einen 7 1700,
    Der Boxed Kühler ist nicht wirklich laut, ebenfalls hat der ganz bisschen LED RGB Beleuchtung sieht also auch noch wenn man sich den auf den Tisch stellt ganz nett aus (also bei dem 7 1700 soweit ich weiß bei dem 1600 nicht.).

    Den Bildschirm den du bei Amazon angegeben hast, habe ich auch ist an sich ganz gut doch solltest du wirklich so E Sport Titel oder sowas spielen wollen würde ich doch lieber auf einen Monitor mit mehr hz holen.
    Es lohnt sich einfach viel mehr wenn du wirklich oft am PC bist. Konnte den Bildschirm bis 66hz hoch bekommen aber diese 6hz bemerkt man fast kaum :P

    Wenn du willst kannst du dir ja meine PC Konfiguration auf meinem Profil anschauen die sind an sich ziemlich Identisch
    because i dont fucking care


  • ScReaM schrieb:

    Konnte den Bildschirm bis 66hz hoch bekommen aber diese 6hz bemerkt man fast kaum
    Dann mach mal auf 75 so wie ich, da merkst du defintiv ein Unterschied. ^^





    "Wieso ich das Projekt verlassen habe?
    Die wollten unbedingt Profis, Profis machen aber nicht bei jedem Kindergarten mit."

    -----------------------------------------------------

    -----------------------------------------------------