Reallife/Roleplay Server - Disskussion und Umfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beitrag von tomtxmsen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Zu diesen zwei Personen zähle unter anderem ich. Das Gespräch entstand hauptsächlich dadurch, dass ich als Zivilist auf einem Server absolut keine Langzeitmotivation sehe. Die meisten Server haben nur Inhalte für Leute in Fraktionen und erwarten somit dass Spieler in Fraktion gehen. Wenn man nun neu auf einen Server kommt, hat man also recht wenig zu tun. Dieses Problem wollte ich angehen, da ich selber auch nicht zwingend gern in Fraktionen bin.
      Sinn ist es ein Projekt auf die Beine zu stellen, welches den Begriff "Reallife/Roleplay" wiederspiegelt, im Gegensatz zum Großteil der sogenannten "Reallife Server. Zum einen wäre ich gerne bereit so etwas zu machen, unter der Bedingung, dass ich weiß, ob sowas auch ankommt. Ich möchte nicht, dass es darauf hinaus läuft, dass maximal 5-10 Spieler auf dem Server sind. Deshalb interessiert es mich sehr, in welche Richtung dieser Server gehen muss, damit man auf genug Interesse stößt. Vorallem wichtig wäre mir eine interessante Umgebung für Spieler zu schaffen, die nicht gerne in Fraktionen sind.
      Am liebsten wäre es mir recht nahe an der Community zu entwickeln und Vorschläge direkt innerhalb der Entwicklung mit einzubeziehen.

      Hadrev schrieb:

      Ich glaube wir haben den Mailserver mit MySQL gemacht.
    • Einer dieser zwei Personen bin, neben @Plasm, ich. Der Grund für diese Unterhaltung war, dass man auf Reallife Servern grundsätzlich, jedenfalls mMn., auf lange sicht gesehen nicht viele Möglichkeiten hat das Spiel fortzuführen. Natürlich könnte man, wenn einem irgendwann langweilig ist, einfach gesagt "scheiße bauen" oder sich Aktivitäten suchen, die eig. so nicht mit drin sind, wie z.B. ein Rennen veranstalten ("Hey lass mal ein Rennen machen, wer zu erst da und da ist). Das ist aber nicht der Sinn der Sache.
      Mir persönlich vergeht schnell die Lust auf einem RL Server zu spielen, da, wie schon gesagt, zu wenig Aktivitäten existieren, die man auch als Zivilist machen kann. Außerdem ist die Tiefe, die ich mir für einen solchen Server wünsche, in Hinsicht auf Jobs etc., nicht gegeben. Da knüpfe ich mal an das Beispiel von @tomtxmsen an. Wenn ein Auto in unterschiedliche Bereiche unterteilt ist, also z.B. Reifen, Karosserie, Motor usw. kann der Mechaniker auch "mehrere Aufgaben" bearbeiten. Hat das Auto also eine Damage-Anzeige, die einem sagt, was an dem Auto demnächst beschädigt sein könnte/ist, könnte man mit diesem in die Werkstatt fahren und der Mechaniker kümmert sich dann um die beschädigten Teile. Natürlich könnte man dann noch tiefer gehen und sagen, der Mechaniker muss speziell für dieses Auto neue Reifen bestellen, die dann natürlich für einem bestimmten Preis(Stundenlohn, Kosten der Reifen etc.) an den weiterverkauft werden, der das Auto repariert haben möchte.

      So das war jetzt eine kleine Beschreibung. Also im großen und ganzen wie oben beschrieben würden @Plasm und ich eventuell ein Projekt starten, dass sich auf einen RL/RP Server bezieht, welcher eben diese Tiefe hat. Jetzt ist natürlich die Frage offen, ob sich das überhaupt lohnt, ob wir die Arbeit in ein solches Projekt überhaupt reinstecken wollen. Denn wenn wir das tun und es interessiert sich kein Schwein dafür ist es für die Katz und man hätte die investierte Zeit auch anders nutzen können. Daher die Umfrage.

      Ich bitte darum alle, die sich diesen Thread durchlesen einmal zu überlegen, ob er auf so eine Art RL Lust hätte. Stimmt bitte ab und schreibt vielleicht ein/zwei Sätze dazu, damit wir wissen, ob sich das lohnt. Ideen dafür sind natürlich auch immer gerne gesehen.

      MfG Hadrev
      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/31251898ov.jpg]
    • Nein, weil sowas immer massig Regeln an die man sich halten muss mitbringt und es dadurch ständig nur rumgeheule und Stress von diversen Leuten über das Verhalten anderer gibt.
      Dafür spiele ich dieses Spiel nicht, ich will überwiegend Spaß und keinen unnötigen Stress in dem Sinne haben.
      Ich möchte keinen (meiner Meinung nach) übertriebenen Regelzwang haben. Hab halt einen nicht so ganz Koscharen-Spielstil. Ick brauch halt eine gute Prise Anarchie zum glücklich sein.
    • Hadrev schrieb:

      Einer dieser zwei Personen bin, neben @Plasm, ich. Der Grund für diese Unterhaltung war, dass man auf Reallife Servern grundsätzlich, jedenfalls mMn., auf lange sicht gesehen nicht viele Möglichkeiten hat das Spiel fortzuführen. Natürlich könnte man, wenn einem irgendwann langweilig ist, einfach gesagt "scheiße bauen" oder sich Aktivitäten suchen, die eig. so nicht mit drin sind, wie z.B. ein Rennen veranstalten ("Hey lass mal ein Rennen machen, wer zu erst da und da ist). Das ist aber nicht der Sinn der Sache.
      Mir persönlich vergeht schnell die Lust auf einem RL Server zu spielen, da, wie schon gesagt, zu wenig Aktivitäten existieren, die man auch als Zivilist machen kann. Außerdem ist die Tiefe, die ich mir für einen solchen Server wünsche, in Hinsicht auf Jobs etc., nicht gegeben. Da knüpfe ich mal an das Beispiel von @tomtxmsen an. Wenn ein Auto in unterschiedliche Bereiche unterteilt ist, also z.B. Reifen, Karosserie, Motor usw. kann der Mechaniker auch "mehrere Aufgaben" bearbeiten. Hat das Auto also eine Damage-Anzeige, die einem sagt, was an dem Auto demnächst beschädigt sein könnte/ist, könnte man mit diesem in die Werkstatt fahren und der Mechaniker kümmert sich dann um die beschädigten Teile. Natürlich könnte man dann noch tiefer gehen und sagen, der Mechaniker muss speziell für dieses Auto neue Reifen bestellen, die dann natürlich für einem bestimmten Preis(Stundenlohn, Kosten der Reifen etc.) an den weiterverkauft werden, der das Auto repariert haben möchte.

      So das war jetzt eine kleine Beschreibung. Also im großen und ganzen wie oben beschrieben würden @Plasm und ich eventuell ein Projekt starten, dass sich auf einen RL/RP Server bezieht, welcher eben diese Tiefe hat. Jetzt ist natürlich die Frage offen, ob sich das überhaupt lohnt, ob wir die Arbeit in ein solches Projekt überhaupt reinstecken wollen. Denn wenn wir das tun und es interessiert sich kein Schwein dafür ist es für die Katz und man hätte die investierte Zeit auch anders nutzen können. Daher die Umfrage.

      Ich bitte darum alle, die sich diesen Thread durchlesen einmal zu überlegen, ob er auf so eine Art RL Lust hätte. Stimmt bitte ab und schreibt vielleicht ein/zwei Sätze dazu, damit wir wissen, ob sich das lohnt. Ideen dafür sind natürlich auch immer gerne gesehen.

      MfG Hadrev
      In meinem Gamemode, der momentan in der Entwicklung ist, soll es genau um dieses Thema gehen. Denn mir sind solche Details ebenfalls wichtig. Zudem ist mir der Standard Reallife Mode in der MTA Szene viel zu langweilig geworden. Das "Zivileben" steht bei mir an oberster Stelle.
    • Roleplay würde ich gerne mal in MTA sehen. Einen reinen Roleplay MTA Server. Im deutschsprachigen Bereich und nicht International. Nur ist die große Frage, wer interessiert sich dafür überhaupt? Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das MTA im deutschsprachigen wenige User hat die gerne " Hardcore RP" oder auf puren RP Servern spielen. Und wenn, findet man sie oft nur auf Internationalen RP Servern spielen. Ist halt die Frage ob ihr eine "Mischung" aus RP und RL machen wollt oder euch nur auf eine "Kategorie" konzentriert? Sowas neues würde bestimmt ein paar User anlocken. Sowas ist sehr Zeit fressend und dauert mit Sicherheit 1 Jahr?
      Mein Beitrag war Hilfreich?
      Dann vergewaltige mal den Like Button von meinem Beitrag.

      Beitrag von tomtxmsen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Beitrag von tomtxmsen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Beitrag von tomtxmsen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Beitrag von NeVox ()

      Dieser Beitrag wurde von Audifire gelöscht ().
    • #dudenftw


      RedGerman schrieb:

      Im deutschsprachigen Bereich und nicht International.
      @RedGerman Sicherlich werden wir, wenn wir es machen, auf die deutschsprachige Community abstimmen, dennoch bin ich der Meinung, dass die deutsche Community von der Anzahl her nicht ausreicht, um ein gutes Spielerlebnis haben zu können, da sich, wie ich denke, nicht mehr all zu viele für einen "puren RL/RP" interessieren. Ich bin schon mit @Plasm am Konzept entwickeln und überlege die ganze Zeit, wie man trd mehrere Sprachen in das Spiel integrieren kann, ohne dass sich die Sprachen im Chat z.B. zu sehr beißen...

      Drake schrieb:

      In meinem Gamemode, der momentan in der Entwicklung ist, soll es genau um dieses Thema gehen. Denn mir sind solche Details ebenfalls wichtig. Zudem ist mir der Standard Reallife Mode in der MTA Szene viel zu langweilig geworden. Das "Zivileben" steht bei mir an oberster Stelle.
      @Drake Ich finde es gut sowas zu hören. Wie weit bist du denn bisher? Wir würden nämlich ganz von vorn anfangen, ohne ein Script umzuschreiben, also ohne ein vorhandenes auszuweiten.



      AttackierenxxX schrieb:

      aslo reallife bezw. ruleplay ist nicht mehr so beliebt wie früher

      teoretich kann man das ändern aber ich denke das funktioniert nicht mer.

      man kann andere projäcte durchziehen wie zum Beispiel dm/stunt server oder ähnliches.
      Wenn es nur um's "durchziehen" geht denke ich, dass es da nicht Serverbezogen ist, also in welche Richtung es bei dem Server geht, sondern viel mehr liegt es am Team. Wenn man ein Projekt wirklich durchziehen will, sollte man ein Team haben, in dem jeder die Motivation hat dieses Projekt weiterzuführen und nicht plötzlich aufhören. Ich kenne viele Teams, bei denen die Motivation schlicht weg nicht vorhanden ist. Sie fangen an, beschäftigen sich 2-3 Wochen mit dem Projekt und das wars. Natürlich hat man, wie bei unserem "Ped's - A never ending story", hin und wieder eine kleine Phase, in der es nunmal nicht wirklich voran geht. Das ist aber meistens aus zeitlichen Gründen, da wir zum Teil arbeiten müssen oder jemand grade vorm Abschluss des Abiturs steht. Außerdem sollte man sich natürlich nicht zwingen ein Projekt zu bearbeiten. Man muss auch nicht jeden Tag so und so viele Zeilen in ein Script kloppen, denn dann entsteht nur Müll.

      //edit:

      NeVox schrieb:

      eine Zahl von 10 bis 20 Spielern
      @NeVox Wenn das die Zahl an aktiven Spielern pro Tag ist, ist die garnicht mal so schlecht. Wenn das aber die gesamte Spielerzahl ist, ist es doch schon ziemlich wenig, sofern der Server schon Jahrelang existiert.


      Katox schrieb:

      Nein, weil sowas immer massig Regeln an die man sich halten muss mitbringt und es dadurch ständig nur rumgeheule und Stress von diversen Leuten über das Verhalten anderer gibt.
      Dafür spiele ich dieses Spiel nicht, ich will überwiegend Spaß und keinen unnötigen Stress in dem Sinne haben.
      Ich möchte keinen (meiner Meinung nach) übertriebenen Regelzwang haben. Hab halt einen nicht so ganz Koscharen-Spielstil. Ick brauch halt eine gute Prise Anarchie zum glücklich sein.
      @Katox Jeder nach seinem Geschmack, aber soll es bei einem RL nicht in gewisser Weise darum gehen sich an Regeln zu halten, die man im echten Leben auch hat? Daher ja der Name "Reallife". Ich denke, wenn man auf so einem Server alles machen kann/darf, was man möchte ist das nur noch ein komplettes durcheinander und würde den Sinn eines solchen Servers zerstören.

      MfG Hadrev
      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/31251898ov.jpg]

      Beitrag von tomtxmsen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Beitrag von NeVox ()

      Dieser Beitrag wurde von Audifire gelöscht ().

      Beitrag von tomtxmsen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • tomtxmsen schrieb:

      Vielleicht kann man irgendwie mit einem Script abfragen, woher der Spieler kommt. Also z.B. schreibt xyz: Hello, dann kommt eventuell nen Fenster, wo man Antwortmöglichkeiten hat. So können auch Leute, die nicht so gut in Englisch sind, dort spielen.
      Halte ich für nicht so gut. Das wäre viel zu viel Aufwand, mögliche Antwortmöglichkeiten für xbeliebige Sätze zu "erfinden". Das würde komplett den Rahmen sprengen. Genauso doof wäre es, wenn ich einen eingegeben Satz von googleübersetzer übersetzen ließe und diesen dann abschicke. Und das halt automatisiert.

      //edit:
      Sprich ein Türke gibt etwas auf türkisch ein und schickt dies ab. Für in selber wird es auf türkisch angezeigt, aber für einen deutschen z.B. wird es durch den googleübersetzer auf deutsch angezeigt. Kann man theoretisch machen, aber mMn. ist googleübersetzer für kleine, schnelle Lösungen super, aber sobald es um längere Sätze geht totaler Mist. Von daher fällt das auch schon mal raus.
      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/31251898ov.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hadrev ()

      Beitrag von tomtxmsen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Hadrev schrieb:

      @Katox Jeder nach seinem Geschmack, aber soll es bei einem RL nicht in gewisser Weise darum gehen sich an Regeln zu halten, die man im echten Leben auch hat? Daher ja der Name "Reallife".
      Mir geht es bei einem Reallife Server nicht um die Regeln der Gesellschaft welche man im RL hat sondern ums Prinzip des hocharbeiten und was erreichen. Sprich um "Reallife"-Systeme wie ein Haussystem, Fraktionssystem usw.
      Mit Ethik brauch man mir bei spielen nicht ankommen, ich spiel auch z.B. Shooter welche vom Setting her dem RL nachempfunden sind, doch moralisch/ethisch natürlich völlig verwerflich sind.
      Ich denke unter anderem für sowas sind Spiele da. Um Dinge die man im RL einfach nicht macht/machen kann/machen will auszuleben und dabei Spaß zu haben.

      Hadrev schrieb:

      Ich denke, wenn man auf so einem Server alles machen kann/darf, was man möchte ist das nur noch ein komplettes durcheinander und würde den Sinn eines solchen Servers zerstören.
      Wie gesagt, es geht mir primär um die Systeme welche fürs hocharbeiten vorhanden sein sollten.
      Ich schiebe dennoch beispielsweise gern "non-rl"-mäßig "sDM" usw.
      (GTA ansich läuft ja auch nach diesem Prinzip, RL Setting, aber kein RL Verhalten)