MTA Server auf Linux Server installieren

  • Servus Leute,


    da ich sowas nur veraltet gefunden habe, möchte ich es für den neusten Stand erklären.


    Ihr loggt euch ganz normal als root ein.
    Anschließend führt ihr folgende Befehle aus:


    Code
    apt-get update
    apt-get upgrade
    apt-get install ia64 -libs lib32readline5 lib32ncursesw5 nano unzip bzip apt-get install lib32z1 lib32ncurses5 lib32readline5


    Für Debian an noch anschließend:



    Code
    apt-get install lib32z1 lib32ncurses5 lib32readline5 lib32ncursesw5


    Als nächstes könnt ihr einfach die Befehle von hier kopieren und einfügen.


    Nun habt ihr einen resourcefreien MTA:SA Server erstellt. Um die standard Resourcen einzufügen müsst ihr das machen:



    Code
    mkdir mods/deathmatch/resources
    cd mods/deathmatch/resources
    rm -f mtasa-resources-latest.zip
    wget http://mirror.mtasa.com/mtasa/resources/mtasa-resources-latest.zip
    unzip mtasa-resources-latest.zip
    rm -f mtasa-resources-latest.zip
    cd ../../..

    (Es gibt noch andere Methoden die Resources hochzuladen)
    (Um den Server via. FTP zu verwalten benötigt ihr ein entsprechendes Programm - FileZilla oder sonstiges. Ihr logt euch mit: Serveradresse: sftp://IPDESSERVERS Benutzername: root Passwort: ROOTPASSWORT ein. Danach drückt ihr auf die "3 Punkte" um ein Verzeichnis zurück zu gehen. Anschließend auf home>mtaserver.)


    Ich habe die meisten Befehle geordnet aus dem Wiki geschrieben. Dennoch sind auch einige Befehle von meinen eigenen Kenntnissen getippt worden. Sollte sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen haben meldet mir es bitte sofort. Ich werde anschließend den Fehler beheben!


    Trotzdem hoffe ich, dass es Linux-Anfängern geholfen hat. Wer bedarf hat, die Befehle erklärt zu bekommen, kann mir natürlich auch schreiben. Natürlich werde ich sie euch dann erklären.


    Mit freundlichen Grüßen!

  • Als kleine Ergänzung:


    Die Pakete welche du zur Installation aufgelistet hast, sind nur für Debain 7, es gibt bei Debian 8 ein paar Änderungen.


    Code
    apt-get install lib32z1 lib32ncurses5 lib32readline5 lib32ncursesw5
  • @'Sandro

    apt-get update
    apt-get upgrade
    apt-get install ia64 -libs lib32readline5 lib32ncursesw5 nano unzip bzip apt-get install lib32z1 lib32ncurses5 lib32readline5
    Für Debian an noch anschließend:

    apt-get Update und upgrade, Updaten dein linux system auf den neusten stand.
    apt-get install... <-- installiert all die pakete die du benötigst zb: Programme zum entpacken von gezppten archiven.


    apt-get install lib32z1 lib32ncurses5 lib32readline5 lib32ncursesw5

    Hier das gleiche nur als ergänzung weil man für Debian etwas mehr benötigt.


    Hiermit wird ein User erstellt namens mtaserverauf über dem später der MTA-Server laufen wird, Prozesse jeglicher art über den ROOT user laufen zu lassen ist zu unsicher und sollte vermieden werden.


    Des weiteren werden die Files für den MTA server gedownloadet und entpackt.


    In der Linux version vom MTA server musst du die Config einzeln runterladen deswegen einmal:


    wget http://linux.mtasa.com/dl/152/…to_linux_x64-1.5.2.tar.gz <-- für die serverfiles selbst.



    und


    wget http://linux.mtasa.com/dl/152/baseconfig-1.5.2.tar.gz <-- für die Config files.



    hier wird der resources ordner erstellt und die resourcen herruntergeladen (in der Linux version musste auch die standart resourcen einzeln laden)


    Diese werden dann in das neu erstellte verzeichniss entpackt.



    Hoffe ich konnte helfen.


    und gutes Tutorial nächstesmal wäre eine genauere beschreibung was genau was macht und wieso man es macht ganz gut.
    das sorgt für besseres verständniss.

  • Wenn ich dein Befehl eingebe mit den


    apt-get install ia64 -libs lib32readline5 lib32ncursesw5 nano unzip bzip apt-get install lib32z1 lib32ncurses5 lib32readline5

    dann kommt bei mir aber ....


    Code
    E: Command line option 'l' [from -libs] is not known.
  • Das Problem ist das bei mir der Server geht! Aber egal wo ich schaue bekomme ich immer Probleme mit den dbquery. Mysql hab ich Installiert, Phpmyadmin hab ich Installiert kann es aber nicht aufrufen....

  • Was bei phpmyadmin 99% vergessen ist, dass man bei der Paketinstallation den apache mit konfigurieren lassen muss, damit es einfach geht ohne was zutun.
    Was klappt denn genau nicht?

  • Ich hab auf meine vServer 2x MTA. Möchte gerne einen davon jemanden geben. (FTP)


    Aber wie mach ich das das er nur auf den MTA Ordner zugreifen kann sonst nirgends wo?
    Also er kann alles im MTA Ordner machen. Aber nicht in andere Ordner kommen?

  • Wenn du das Paket "proftpd" installierst hast, musst du eine User-Gruppe einfügen.
    Danach musst du den User adden und diesen mit der Nutzergruppe verbinden.
    Danach kann der User nur auf dein Gewünschtes Verzeichnis zugreifen.


    1. Paket installieren: apt-get install proftpd
    2. User-Gruppe adden: addgroup ftpuser
    3. User adden: adduser USERNAME -shell /bin/false -home /home/verzeichnis
    4. User der Gruppe hinzufügen: adduser USERNAME ftpuser

  • 5. Schreibrechte sowie Besitzerrechte nicht vergessen zu setzen.

  • ervus Leute,


    da ich sowas nur veraltet gefunden habe, möchte ich es für den neusten Stand erklären.


    Ihr loggt euch ganz normal als root ein.
    Anschließend führt ihr folgende Befehle aus:

    Man Könnte es sich einfacher machen in dem man sich XRDP und XLDE runterlädt und Installier
    XRDP= RemoteDesktopVerbindung
    XLDE:Lightweight X11 Desktop Environment auch Grafischer Hintergrund genannt


    Dann ist es wie ein WindowsRoot zu bedienen

  • Eine Kurze frage hab grade auf mein MTA Server gemerkt das die Uhrzeit ja garnicht stimmt.
    Hab dann mal per Putty geschaut und das Gefunden.


    Local time is now: Wed Nov 9 13:11:29 CET 2016.
    Universal Time is now: Wed Nov 9 12:11:29 UTC 2016.


    Der vServer ist aber auf Germany / Berline eingestellt....

  • Hab ich schon Zwei mal gemacht er liegt immer Stunden vorraus!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!