Netzwerklösung

  • Moin, wir haben zuhause gewisse Probleme mit dem WLAN und der Sendestärke, die durch dicke Wände und unpassend platzierte Steckdosen nur schwer zu erweitern ist. Mir kam nun die Idee, einen Powerlineadapter zu nutzen. Da ich keinerlei Ahnung von diesen Dingern habe und ich auch nicht weiß ob es genau das ist was ich brauche, frage ich lieber mal.
    Also das Endresultat soll so aussehen, sofern es geht; Sender kriegt Ethernet Verbindung über LAN und geht an die Steckdose; Empfänger gibt das ganze dann an einer anderen Steckdose per LAN an einen 10-Port Switch weiter, sodass Konsolen, sowie Apple TV etc. versorgt werden können.
    Was ich soweit gehört habe ist, dass sowas nur direkt an der Steckdose und nicht in einer Steckdosenleiste angeschlossen werden kann. Eine weitere Frage die sich mir aufwirft, ist dass wir nicht in einem Haus, sondern in einer Etagenwohnung wohnen und ob es dort überhaupt möglich ist, ein solches Gerät zu verwenden.


    Ich habe mir hier schonmal was rausgesucht, was richtig aussieht: https://www.amazon.de/TP-Link-…DW9R22/ref=cm_wl_huc_item


    Kann ich sowas nutzen um das zu verwirklichen was gewünscht ist?


    Grüße

  • Ich kann aus Erfahrung sprechen, dass es manchmal sehr spinnen kann. Angeblich spielt eine Rolle, wie lange die Stromkabel schon verbaut sind.
    Bei mein Cousin hatten wir oft Probleme, dass hinter den Powerline Adapater plötzlich nur noch 5 Mbit ankamen (Obwohl er eine 100Mbit Leitung hat)
    Zu deiner Frage ob es möglich ist, wenn es alles in einem Stromnetz ist klappt es.
    An deiner Stelle würde ich es einfach ausprobieren und falls es nicht klappt oder schlecht einfach zurückgeben :) oder falls bekannte soetwas haben es mal auszuleihen.

  • Wie alt ist denn das Haus ca. oder wann wurde zuletzt der Kern saniert ?


    Generell ist das bei einer Etagenwohnung kein Problem, geht ja bis zum Sicherungskasten, da eigener Sicherungskasten pro Wohnung -> Kein Problem.


    Gruß

  • Das Problem ist es kommt drauf an wie viele Phasen in den Steckdosen und in den Leitungen verbaut sind. Sprich es funktioniert nicht in jedem Haus. Ausprobieren und wenns geht ist alles gut.


    - StiviK

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!