Erstwagen als anfänger?

  • Guten Abend


    Da ich mit dem Gedanken spiele, an meinem Geburtstag mit meinem Führerschein (Begleitetes Fahren ab 17) zu machen, wollte ich mal gerne wissen was euer Erstwagen war.
    Modell, Baujahr, Kosten für den Unterhalt.


    Vielleicht wäre es ja möglich, das man mir was empfehlen kann


    - Sollte zuverlässig sein
    - Günstig in der Versicherung
    - Günstig im Unterhalt
    - Massenhaft ersatzteile
    - Möglichkeiten für Optisches sowie Technisches Tuning (ein muss! :D)



    Würde mich echt mal interessieren!



    Gruß,
    ReZ

    Youtube


    Solltest du auf schlechte Musik stehen, dann schau dir doch gerne meine Spotify Playlist an. -> Klassische Volksmusik
    as known as Verax, Delta, ReZ

  • Opel Corsa (C&D) und VW Golf (4er & 5er) eignen sich immer wunderbar als Anfängerautos. Kannst dich ja mal bei mir melden sofern es zeitlich passt suche ich dir ein paar schöne Autos raus. Automobilkaufmann und so. *;)*

  • @Donesty: n netter Lambo oder n 911 :)


    Sofern du nur eine ausgebrannte Karosserie willst gern. *rolleyes*
    Kannst dich die Tage mal melden. Ich schau mich dann mal etwas um. Allerdings nicht vor Mittwoch, da ich diese Woche geprüft werde. *;)*

  • Ford Ka, 2006. Kostet nicht viel und die Rückbank ist gerade groß genug um einige B!tches darauf zu stapeln, also genau das was du brauchst.


    e: Und es ist nicht so schade drum wenn der erste Unfall kommt.

  • Ich will jetzt nicht Ablenken,


    aber habt oder hört hier einer Antenne Bayern :D


    Es hat ein Junge mit 17 Jahren einen Porsche gekauft bekommen vom Radio Sender :) solltest du auch machen als Anfänger auto

  • Ich hab Führerschein mit einem Audi S4 (3. Generation) gemacht, ca. 350 PS. War schon geil. Da der allerdings ziemlich an Sprit frisst, wäre die Kategorie Kleinwagen der Marke VW, Ford oder Opel besser geeignet. Eine Freundin fährt einen Ford Fiesta. Günstig, zuverlässig und einfach zu handhaben.

  • Ich selber habe eigentlich keine Probleme bei der Handhabung.
    Ich bin den Vito meines Dad's gefahren, den Astra G meines Onkels, den Smart meiner Schwester und den Golf vom besten kollegen (natürlich auf freien plätzen wo keiner war!)
    Ein- und Ausparken ist kein problem, mit der rundumsicht ebensowenig.


    Ich jemanden zufällig bekannt, was der VW Bora (am liebsten 1.8er Maschine) so kostet von der Versicherung? :o

    Youtube


    Solltest du auf schlechte Musik stehen, dann schau dir doch gerne meine Spotify Playlist an. -> Klassische Volksmusik
    as known as Verax, Delta, ReZ

  • Da ich grade dabei bin, den Führerschein zu machen schließe ich mich dieser "Suche" an. Es wird sicher nicht schlecht sein, ein Auto mit neuen Assistenzsystemen zu fahren. Ich selbst denke an einen gut gebrauchten, relativ neuen Golf der von der Elektronik mit modernen Fahrzeugen mithalten kann. In der Fahrschule fahre ich mit einem AMG GLA 20XX. Ein top modernes Fahrzeug. Fast alles geht elektrisch und ist teilweise sogar automatisiert. Das kann man bei einem alten Fahrzeug kaum erwarten. Man sollte aber auch nicht außer Acht lassen, dass das erste Fahrzeug nicht allzu wertvoll ist. Im Falle eines Unfalls wären die Schäden bei einem Gebrauchten sicherlich niedriger.

  • Ich denke gerade als Fahranfänger sollte man auf so viel technische Unterstützung wie möglich verzichten, sonst lernt man es schließlich nie. Früher oder später kommt immer der Zeitpunkt an dem einem solche Mittel mal nicht zur Verfügung stehen, und dann sollte man natürlich auch ohne zurechtkommen.

  • Mein erstwagen sollte ich im Rahmen von 1500€ - 2500€ etwa halten, da dies alles nicht sponsored by mommy & daddy ist.


    Daher schon günstig, kann älter sein (Versicherung, Steuern, Anfallende Wartungen ...). Es wird irgendwann eh passieren, das man wohl oder übel einen Unfall als Anfänger hat (Ob selbstverschulden oder der Schuld anderer).

    Youtube


    Solltest du auf schlechte Musik stehen, dann schau dir doch gerne meine Spotify Playlist an. -> Klassische Volksmusik
    as known as Verax, Delta, ReZ

  • Zitat

    Es wird sicher nicht schlecht sein, ein Auto mit neuen Assistenzsystemen zu fahren


    Wenn du damit die neuesten Technologien meinst ist das im Grunde schon schlecht, da diese kaum ausgereift sind wird das Fahrzeug oft in die Werkstatt müssen. Ergo kaum tragbare Reparaturkosten.

    Zitat

    Ich selbst denke an einen gut gebrauchten, relativ neuen Golf der von der Elektronik mit modernen Fahrzeugen mithalten kann.


    Autos sind keine PCs; vergiss die Elektronik, du musst damit fahren und umgehen können. Was bringen dir 10.000 leuchtende Knöpfe auf einem Touchscreenbildschirm mit vielen Funktionen, wenn du am Ende sowieso fahren musst und dich nicht auf den Elektroschnickschnack konzentrieren kannst?

    Zitat

    In der Fahrschule fahre ich mit einem AMG GLA 20XX.


    Entweder ist es ein GLA 45 AMG oder ein GLA mit AMG Paket. Die Bezeichnung 20xx existiert bei Mercedes nicht.

    Zitat

    Fast alles geht elektrisch und ist teilweise sogar automatisiert.


    Als Fahranfänger sollte man Auto fahren lernen und sich nicht in ein Auto setzen welches quasi automatisch fährt.

    Zitat

    Das kann man bei einem alten Fahrzeug kaum erwarten.


    Richtig. Sollte man auch nicht. Ältere Fahrzeuge sind von der Ausstattung her auf das Nötigste beschränkt und das ist auch gut so. Da alles mechanisch ist lernst du so das richtige Fahren. Du kannst dich auch noch in ein paar Jahren von einem Computer herumfahren lassen.

    Zitat

    Man sollte aber auch nicht außer Acht lassen, dass das erste Fahrzeug nicht allzu wertvoll ist.


    So wie du es dir vorstellst mit dem Elektronikkram ist das nicht ganz möglich. Elektronik kostet und hat seinen Wert. Somit ist jeder Unfall für den Fahränfanger, der meist nicht über allzu viel Geld verfügt (außer die Eltern geben eine Finanzspritze), ein Genickbruch. Da fährt man lieber ein Auto mit weniger Schnickschnack Drumherum, kann nachher wirklich Auto fahren und bezahlt nicht allzu viel.


    Was ich auch im Voraus sagen kann: viele Leute in meinem Umfeld begehen den Fehler, dass sie ihr ganzes Erspartes in ein möglichst cooles Auto stecken. Völlig schwachsinnig meiner Meinung nach. Einer meiner Freunde hat sich einen Golf GTI gekauft. Viel PS und sportliches Design. An sich ein klasse Auto jedoch kam dieser Kumpel mit der Kraft dieses Wagens kaum klar. Die Folge war ein Unfall. Bis heute hat er kein Auto, da er sein ganzes Erspartes in den Wagen gesteckt hat und somit für ihn die Reparatur nicht bezahlbar ist. Ich für meinen Teil fahre Opel Corsa D. Zuverlässig, nicht so teuer und geschickt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!