Ankündigung Warum läuft mein Reallife Projekt nicht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warum läuft mein Reallife Projekt nicht?

    Wenn ein Reallife Projekt nicht richtig läuft, stehen die Inhaber oft ratlos da. Sie versuchen zwanghaft für den Server auf anderen Servern zu werben, in der Hoffnung dadurch die Userzahlen steigern zu können. Die meisten Inhaber pflegen die Gedanken, dass ihr Server nahezu perfekt und ihre Arbeit makellos sei. Doch das ist in den meisten Fällen ein Irrglaube. Ich möchte hier mal ein paar eventuelle Gründe aufzählen, welche dazu führen, dass ein Server nicht nach den Vorstellungen des Inhabers läuft.


    Beim Konzept kann man viel falsch machen. Viele Inhaber denken dennoch alles richtig gemacht zu haben und halten daran fest. Doch es gibt einige Dinge, von denen man sich schleunigst verabschieden sollte:

    - Mods:
    Viele Inhaber denken, dass Mods das Reallife-Feeling auf ihrem Server erheblich steigern. Sie bilden sich ein, dass die jeweiligen Mods gut aussehen und die User darauf abfahren. Doch dem ist nicht so. Beispielsweise schreckt es viele schon ab, wenn sie sehen, dass sie hunderte an MBs downloaden müssen. Nicht jeder hat eine gute Leitung, folglich brauchen viele sehr lange um die Mods runterzuladen. Des Weiteren ist es dem Inhaber eines Servers nicht möglich, den Usern alle Mods zu bieten, die sie wollen. Man kann eben keine unendlichen Mods auf seinem Server laden und somit dem User eine große Auswahl an versch. Mods bieten. Das schreckt auch schon viele ab. Zu guter Letzt ist oft auch die Optik mancher Mods abschreckend. Viele Mods sind extrem grell oder total unförmig.

    Fazit: Bevor ihr Mods reinklatscht solltet ihr euch mal überlegen, ob das Ganze Sinn macht.

    -Startgeld/Stunden
    Aus irgendeinem unersichtlichen Grund sind viele Inhaber der Meinung, dass ein möglichst hohes Startgeld und sehr viele Spielstunden ihre Userzahlen steigern. Im ersten Moment ist das vielleicht sogar richtig, da viele Leute das Angebot nutzen. Doch das sind meistens nur Leute, die von Server zu Server ziehen um SDM zu betreiben. Als Inhaber möchte man natürlich aktive User, die sich an Regeln halten und den Spielspaß steigern. Doch das ist mit solch einem Angebot nicht möglich. Die Leute, die aktiv auf einem Reallife-Server spielen wollen, wollen sich alles erarbeiten. Sie wollen bei 0 anfangen und nicht von Anfang an alles haben. Für die Spieler ist es wichtig, die Möglichkeit zu haben, etwas zu erreichen. Andernfalls wird das Ganze für sie schnell langweilig und sie suchen sich einen anderen Server.

    Fazit: Startgeld und Startstunden machen nur Sinn, wenn man kein ernsthaftes Reallife Projekt ins Leben rufen will.

    -Das "erfahrene Admins Konzept"
    Viele Server werben mit ihren netten und erfahrenen Admins. Doch wenn man mal genau hinschaut, fällt einem schnell auf, dass die Admins keinesfalls erfahren sind. Viele dieser "erfahrenen und netten" Admins prahlen damit, auf wievielen Servern sie schon einem Posten im Team hatten. Für mich stellt sich da allerdings die Frage, ob man auf solch eine Laufbahn stolz sein kann. Wieso war man in so vielen Teams? Ist das Projekt gescheitert oder wurde man rausgeworfen? Und vor Allem: was waren das für Projekte?
    Es ist meistens so, dass die besagten Admins in Projekten waren, die auf den beiden oben genannten Konzepten aufbauten. Diese Projekte gingen sehr schnell wieder down, also suchte er sich ein Neues. Dass man dadurch wohl kaum groß Erfahrungen sammeln kann ist klar.

    Fazit: Entweder man stellt wirklich erfahrene Leute ein oder hört auf damit zu werben.

    -Vorgefertigte Scripte
    Viele nutzen vorgefertigte Scripte. Hauptsächlich aus dem Hause Vio. Doch hier stellt sich die Frage: lohnt sich das? Meine Antwort: nein.
    Vorgefertigte Scripte haben den Nachteil, dass jeder andere es auch haben kann. Also ist es nicht individuell. Klar kann man es überarbeiten, aber das Grundsystem ist immer gleich. Wenn ein User auf einen Server kommt und das Script schon kennt, ist das meistens ein schlechtes Zeichen. Der User kann nichts Neues entdecken. Somit wird ihm die Spannung und jegliche Überraschung genommen. Da das Script das Aushängeschild eines jeden Servers ist, sollte es auch möglichst individuell und spannend gestaltet sein. Und das ist durch ein vorgefertigtes Script nicht möglich. Auch nicht wenn man eins kauft.

    Fazit: Ein Selfmade zu erstellen ist immer eine Überlegung wert.

    -Ein Team ohne Scripter-findet sich doch eh einer!
    Falsch. Wie man hier im Forum mitbekommt, suchen viele unerfahrene Inhaber einen Scripter. Sie denken, dass sie durch einen Platz im Team als Gegenleistung jemanden finden. Dieses Denken bringt einige Leute hier im Forum auf die Palme. Ich möchte hier nicht groß etwas erklären, sondern nur sagen: es wird sich niemand Gutes auf eine Suchanfrage melden. Gründe dürften oben genannte Konzepte und die nicht vorhandene Erfahrung des Teams sein.

    Fazit: Bevor man ein Projekt startet sollte man sich sicher sein, dass ein komplettes Team vorhanden ist. Scripter, Mapper und Designer sind als unerfahrener Inhaber nahezu unmöglich zu finden. Außer man ist bereit denjenigen zu bezahlen.


    Bevor ihr als Inhaber ein Projekt startet solltet ihr euch im Klaren sein, was das heißt. Ihr müsst einen Server zahlen, eine Community führen und euch um den Spielspaß der User kümmern. Inhaber, bzw. Admin sein heißt nicht nur Spaß haben mit Rechten, sondern ist viel Arbeit. Wenn man nur mit seinen Rechten rumspielen will, hat das Ganze keine Zukunft.
    Zusätzlich lohnt sich immer die Überlegung, ob man nicht vielleicht einem bestehenden Projekt beitreten will. Viele wollen nur beweisen, dass sie einen tollen Admin abgeben und vieles besser machen. Doch sie denken, dass sie niemals in ein bestimmtes Team aufgenommen werden. Dieses Denken ist falsch. Es verleitet dazu aufzugeben, was nie wirklich hilft. Wenn man es versucht, sich anständig benimmt und durch gute Aktionen auffällt, wird das gewünschte Team irgendwann auf einen aufmerksam und man bekommt seine Chance. Aber einen neuen Server ohne Zukunft in die Welt setzen bringt niemandem was.
    PR/Marketing/Communtity Dude bei nanos.io
    "Cash rules everything around me: CREAM, get the Money Dollar, dollar bill y'all"
    Zitateliste auf meinem Profil-stets aktuell
    Zertifizierter Satanisten-Nazi-Ex-Admin
    Browser: #sweg
    twitter.com/dennismitzwein