Der Hardware-Thread

  • Mit dem H110 Board kannst du nicht übertakten, also bleibt dir vom 7600K nur das Taktplus von 2.7/3.4 auf 3.8/4.2. Das ist zwar ne Menge Mehrtakt, aber das wäre mir für 200€ ehrlich gesagt zu wenig. Da wäre es sinnvoller nochmal 70€ draufzulegen und direkt auf einen 7700K umzusteigen. Der hat dann nämlich auch noch Hyperthreading und nochmal etwas mehr Takt 4.2/4.5.


    Insgesamt bist du mit dem H110 Board aber etwas eingeschränkt...

  • Mit dem H110 Board kannst du nicht übertakten, also bleibt dir vom 7600K nur das Taktplus von 2.7/3.4 auf 3.8/4.2. Das ist zwar ne Menge Mehrtakt, aber das wäre mir für 200€ ehrlich gesagt zu wenig. Da wäre es sinnvoller nochmal 70€ draufzulegen und direkt auf einen 7700K umzusteigen. Der hat dann nämlich auch noch Hyperthreading und nochmal etwas mehr Takt 4.2/4.5.


    Insgesamt bist du mit dem H110 Board aber etwas eingeschränkt...

    Okey. danke für den Tipp dann schau ich mal nach den 7700K.


    Das mit dem Mainboard war mir klar. Aber das werde ich erst nexsten oder übernächsten Monat tauschen.


    Aber was für ein Mainboard ist Günstig aber gut zu übertakten? Kannst du da was Empfehlen?

    Einmal editiert, zuletzt von Matze Gam1ngTv ()

  • @stumpy Da muss er aber aufpassen. Der Z370 Chipsatz funktioniert nur mit den neuen Coffee Lake CPUs, obwohl der gleiche Sockel verwendet wird


    Wenn du sowieso auch noch ein neues Mainboard kaufen willst, wäre es eher sinnvoll direkt auf eine neue Platform umzusteigen. Mit 7700K plus Mainboard zum übertakten sind wir schon bei ~370€.


    Als neue Platformen gibt es aktuell zwei Möglichkeiten:


    AMD AM4:
    - Ryzen 5 1600 (~170€),
    - 2 weitere Kerne, Hyperthreading, etwas mehr Takt (3.2/3.6)
    - B350 Mainboard (70-110€, je nach Ausstattungswunsch)


    Alternativ ggf. den 1600X (+400Mhz Takt, ~20€ mehr), wobei du den 1600 auch problemlos auf 1600X Niveau (und höher) übertakten kannst. Vorteil bei AMD ist, dass sich jede CPU mit dem Standardchipsatz B350 problemlos übertakten lässt. Wenn du mehr Kerne haben willst, gibt es dann auch noch den 1700 mit 8 Kernen ab ca. 270€. In Spielen bringt dir das aktuell aber noch nicht viel. Bei AMD kommen jetzt im März allerdings noch neue CPUs die nochmal etwas schneller werden, da würde ich ggf. noch warten.


    Intel Coffee Lake
    - Intel Core i5 8600K (~215€, 6 Kerne, Takt 3.6/4.3, übertaktbar, kein Hyperthreading) oder i3 8350K (~160€, 4 Kerne, Takt 4.0/4.0, übertaktbar, kein Hyperthreading) oder Intel Core i5 8400 (~175€, 6 Kerne, Takt 2.8/4.0, nicht übertaktbar, kein Hyperthreading)
    - Z370 Mainboard (110-140€, je nach Ausstattungswunsch)


    Vorteil bei Intel ist, dass du in Spielen aktuell etwas höhere FPS erhältst. Das ist aber bei deiner 1050Ti nicht wirklich relevant (entweder die Grafikkarte bremst dich aus, oder du bist eh schon bei >80 FPS). Unschön bei Intel ist, dass es aktuell nur die Z370 Mainboards gibt, wodurch die nicht übertaktbaren CPUs nur eingeschränkt sinnvoll sind.

  • Der i3 8350K hat soweit ich weiß kein Hyperthreading. Ist allerdings trotzdem eine CPU mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

    Immer schön den Like Button drücken :thumbsup:

  • Solange das Board ein PCI-E Slot hat (bei OEM Boards meistens Blau oder Schwarz), kannst du da jede Karte draufhauen, die PCI-E sind.


    Kannst dich jetzt hinter deiner Mauer aus passiv aggressiven Klassikern wie "mimimi" oder "typisch Com" natürlich wie der Boss fühlen, weil du es jetzt allen mal so richtig gegeben hast

  • Hallo!


    Mal ne frage weiß jemand welche RGB Lüfter Gut sind aber Asus Aura Kompatible?


    Mfg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!